Aufstand der Rollstuhlfahrer: SPV-Direktor verdient 350'000 Franken

Bei der Paraplegiker-Vereinigung brodelt es. Mitglieder stören sich offenbar an hohen Kadergehältern. Ein Gericht hat ihnen verboten, zu demonstrieren.

  • loading indicator

Um den Lohn des Direktors der Schweizer Paraplegiker-Vereinigung (SPV) ist ein Streit entbrannt. Der Grund: Thomas Troger soll ein derart hohes Gehalt beziehen, dass die SPV geschädigt werde. Dieser Ansicht sei eine Gruppe besorgter Mitglieder der schweizerischen Rollstuhlclubs und der SPV, schreibt die «Weltwoche».

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt