Zum Hauptinhalt springen

Neue Regelung für die VerwaltungAuf Engpässe besser reagieren

Der Gemeinderat von Seeberg möchte sich die Kompetenz erteilen lassen, um auf der Verwaltung selber Stellen
zu schaffen und aufzuheben.

Die Verwaltung in Seeberg: Der Gemeinderat will künftig flexibel entscheiden können, wer hier angestellt wird.
Die Verwaltung in Seeberg: Der Gemeinderat will künftig flexibel entscheiden können, wer hier angestellt wird.
Foto: Thomas Peter

Einfach ist es nicht. Das macht die Gemeinde Seeberg in einer Medienmitteilung deutlich: Insbesondere kleinere, aber auch etliche mittelgrosse und grosse Gemeinden würden sich zunehmend schwer damit tun, ihre Stellen mit gut qualifiziertem Fachpersonal zu besetzen. Vor allem, was Kaderstellen angehe, dauere die Nachfolgeregelung oftmals länger, und es müssten Personalengpässe überbrückt werden, die mit hohen Kosten verbunden sein könnten. «Die Fluktuation hat gegenüber früher zugenommen», heisst es.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.