Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Empörung in FrankreichAttacke auf SS-Massaker-Gedenkstätte

Das Dorf wurde nie wieder aufgebaut: Oradour-sur-Glane.

Macron spricht von einer «unerhörten Tat»

Die SS-Männer ermordeten 642 Dorfbewohner, darunter 245 Frauen und 207 Kinder.

Gedenkzentrum in Oradour 1999 eröffnet

Der Peugeot 202 gehörte vermutlich dem Weinhändler des Dorfs.
9 Kommentare
Sortieren nach:
    L. Maximilian

    Die Empörung der Franzosen, ist auch der Geschichtsfälschung der Franzosen geduldet. Martyrer waren die Opfer von Oradour sur Glane genausowenig wie George Floyd. Der Ort wird so herausgestellt, eben weil die Tat so untypisch war. Bis zur Landung in der Normandie haben 99% der Franzosen kollaboriert, und die deutsche Besatzung Frankreichs war ungefähr die mildeste der der Weltgeschichte. Es geht nicht um die Opfer, es geht um die Zementierung der Lebenslüge des französischen Volkes.