Starb Isabella T. wegen Drogen?

Im Fall Isabella T. liegt das Gutachten der Rechtsmedizin vor. Drei Männer wurden aus der Untersuchungshaft entlassen.

Noch immer ist unklar, woran Isabella T. gestorben ist. «Es wurden keine Hinweise auf eine Gewalteinwirkung oder eine krankhafte Organveränderung festgestellt», heisst es in einer Medienmitteilung der Kantonspolizei Thurgau.

Die Ermittler gehen davon aus, dass Isabella T. am 3. November 2017 in Thundorf TG gestorben ist. «Aus rechtsmedizinischer Sicht ist in erster Linie eine substanzbedingte Todesursache durch vorgängige Einnahme von Drogen möglich.»

Verdacht nicht erhärtet

Die Polizei hat gegen drei Männer wegen Verdachts auf vorsätzliche Tötung ein Strafverfahren eröffnet. Weil sich der Verdacht jedoch nicht erhärtet hat, wurden sie aus der Untersuchungshaft entlassen.

Isabella T. wurde am 12. November als vermisst gemeldet. Ende Januar ist ihr toter Körper in einem Teppich eingewickelt in einem Waldstück von Zezikon TG gefunden worden.

Tages-Anzeiger

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt