ABO+

Generation Schulhof-CD

Gabriel Vetter über kriegerische Frühförderung.

Unser Kolumnist Gabriel Vetter.

Unser Kolumnist Gabriel Vetter.

(Bild: Hazel Brugger)

Gabriel Vetter@gabrielvetter

Erstens: Man kann vom ­ostdeutschen Neo-Nazi-­Nachwuchs ja halten, was man will, aber es soll noch einer behaupten, die Jugend von ­heute sei nicht politisch.

Zweitens: Die Aufmärsche zu Chemnitz sind der neuste Beweis dafür, dass Bildung langfristig gesehen sehr wohl funktioniert. Denn 14 Jahre nachdem die NPD Sachsen und andere selbst ernannte Ver­bände der heimatdeutschen Erziehungsfront den ansässigen Nachwuchs flächendeckend mit rechtsradikalen Schulhof-CDs eingedeckt haben, können sie nun frohen Mutes und springerbestiefelt mit der Ernte dieser musikalischen Indoktrinations-Saat durch die Strassen marschieren.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt