Köbi Kuhn mit Lungenentzündung im Spital

Der ehemalige Trainer der Schweizer Nationalmannschaft musste sich im Spital behandeln lassen. Er leidet an einer Lugenentzündung.

Köbi Kuhn musste sich wegen einer Lungenentzündung im Spital behandeln lassen. (Archivbild)<p class='credit'>(Bild: Keystone Gian Ehrenzeller)</p>

Köbi Kuhn musste sich wegen einer Lungenentzündung im Spital behandeln lassen. (Archivbild)

(Bild: Keystone Gian Ehrenzeller)

Wegen einer Lungenentzündung musste Köbi Kuhn ins Spital eingeliefert werden, wie der «Blick» berichtet.

Der ehemalige Trainer der Schweizer Fussballnationalmannschaft leidet an der sogenannten Alters-Leukämie. Zuletzt sei er am Sonntag an der Premiere des Circus Knie in der Öffentlichkeit gesehen worden.

Seine neue Gattin Jadwiga gibt der Zeitung gegenüber aber Entwarnung: «Ich konnte Köbi heute vom Spital nach Hause holen. Es geht ihm besser.»

oli

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt