Ulrike Ulrich liest mit Urs Mannhart

LANGENTHALMit einem siebenteiligen Zyklus widmet sich die Regionalbibliothek im Jubiläumsjahr 2011 dem Buch.

28000 Romane und Sachbücher können in der Regionalbibliothek Langenthal ausgeliehen werden. Doch wie wird aus einer Idee überhaupt ein gedrucktes Buch? Mit einem siebenteiligen Zyklus geht die Bibliothek 2011 der Frage nach – ein Beitrag zum Stadtjubiläum, aber auch eine Würdigung des Buches als Erinnerungsträger. Den Auftakt zur Reihe macht am kommenden Dienstag eine Lesung von Ulrike Ulrich und Urs Mannhart. Gemeinsam machen sich die deutsche Autorin und aktuelle Stipendiatin der Lydia-Eymann-Stiftung in Langenthal und der in Bern und Langenthal wohnhafte Autor und ehemalige Lydia-Eymann-Stipendiat auf den Weg vom gedachten zum gelesenen Wort. pd/khlLesung Ulrike Ulrich/Urs Mannhart: 11.Januar, 20 Uhr, Regionalbibliothek Langenthal. Eintritt frei.>

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt