Banküberfall in Niederbipp

In der UBS-Filiale in Niederbipp wurde am Donnerstag ein Alarm ausgelöst. Nun ist klar, warum: Unbekannte haben einen Raub auf die Filiale verübt. Die Täter sind noch immer flüchtig.

  • loading indicator

Im Raum Niederbipp war am Donnerstagnachmittag ein Grosseinsatz der Polizei im Gang. In der UBS-Filliale ist ein Alarm ausgelöst worden. Gemäss Informationen der Kantonspolizei Bern hatten mehrere dunkel gekleidete Unbekannte die Bankfiliale betreten und forderten von einer Angestellten die Herausgabe von Bargeld. Schliesslich ergriffen die Männer in einem grauen Kastenwagen die Flucht in unbekannte Richtung. Verletzt wurde beim Überfall niemand.

Die Täter sind seither flüchtig, die Suche nach ihnen läuft. Zahlreiche Patrouillen der Kapo Bern sowie der Kantonspolizei Solothurn stehen im Einsatz.

Die Staatsanwaltschaft Emmental-Oberaargau hat Ermittlungen aufgenommen. Die Kantonspolizei Bern sucht überdies Zeugen. Personen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 31 634 41 11 zu melden.

Grossaufgebot am Nachmittag

Am Nachmittag hatten bewaffnete Einsatzkräfte Niederbipp abgeriegelt. «Die Polizei ist überall», sagt ein Leserreporter zu Bernerzeitung.ch/Newsnetz. Bei der Autobahnausfahrt und bei den Strassen nach Oensingen und nach Egerkingen kontrolliere die Polizei den Verkehr. «Die Polizei macht Kontrollen in beide Richtungen auf der Strasse von Niederbipp nach Wiedlisbach und auch Richtung Oberbuchsiten.» Es seien mindestens sieben Streifenwagen und zivile Polizeiautos im Einsatz, so der Leser.

Die Kantonspolizei Bern bestätigte später den Einsatz mehrer Patrouillen im Grossraum Niederbipp. Auch die Kantonspolizei Solothurn sei beteiligt. Der Alarm ist demnach um 14.40 Uhr eingegangen.

Die Polizei hat Strassen von und nach Niederbipp abgeriegelt. Karte: Google

Niederbipp grenzt an Oensingen, das im Kanton Solothurn liegt. Die UBS will auf Anfrage keine Stellung nehmen.

Update folgt...

oli/cef

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt