Thun-Noten: Impulse von der Bank

Dank den ­Einwechselspielern Roy Gelmi und Nuno Da Silva kommt Thun in Lugano zu einem 1:1. Die Thuner in der Einzelkritik.

  • loading indicator

Guillaume Faivre: Note 2,5
Drei Spiele lang unbezwungen, verschätzte sich der Goalie nach drei Minuten bei einem hohen Ball, das 0:1 muss er auf seine Kappe nehmen. Verschuldete kurz nach der Pause mit einer ungenügenden Abwehr beinahe das 0:2. Es war nicht der Abend Faivres.

dwu

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt