Diese Star-Truppe muss an der WM zuschauen

Gianluigi Buffon, David Alaba oder Gareth Bale: Diese Mannschaft könnte an der Weltmeisterschaft 2018 um den Titel mitspielen, doch bleibt ihr nur die Zuschauerrolle.

  • loading indicator

Der viermalige Weltmeister Italien scheitert in der Barrage (0:1 und 0:0) an Schweden. Chile, das zuletzt zweimal in Serie die Copa America gewann, ist ebenfalls nicht dabei. Und auch die Niederlande verpassen wie schon an der letzten Europameisterschaft die Qualifikation für ein grosses Turnier. Drei Nationen, die vielen Fussballfans beim WM-Turnier kommenden Sommer fehlen werden.

  • loading indicator

Daneben sind aber auch etliche weitere Fussballer von internationaler Klasse zum Zuschauen verdammt. Freilich, es ist eine reine Spielerei, aber in der Mannschaft oben stehen Spieler im Wert von über einer halben Milliarde Schweizer Franken (Quelle: transfermarkt.ch) – und sie alle werden nächsten Juni entweder auf der Tribüne oder vor dem Fernseher sitzen müssen, während in Russland der Weltmeistertitel vergeben wird.

mb

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt