Bewilligung für Skywork

Skywork erhält vom Bund die Konzession für Flüge auf der Strecke Lugano–Genf. Das Unternehmen möchte aber mehr.

Skywork dürfte die Strecke Lugano-Gelf bedienen. Die Airline lässt aber noch offen, ob sie es tatsächlich tun wird.

Skywork dürfte die Strecke Lugano-Gelf bedienen. Die Airline lässt aber noch offen, ob sie es tatsächlich tun wird.

(Bild: Raphael Moser)

Das Bundesamt für Zivilluftfahrt habe der Fluggesellschaft Skywork die Konzession für die Strecke Lugano–Genf erteilt, wie die «SonntagsZeitung» berichtet. Seit dem Aus der Tessiner Airline Darwin wird diese Strecke nicht mehr bedient.

Mit der Vergabe ist allerdings noch nicht gesichert, dass sich das nun tatsächlich ändert. Denn die Strecke Lugano–Genf mache betriebswirtschaftlich keinen Sinn, sagte Skywork-Sprecher Max Ungricht der «SonntagsZeitung».

Die Übernahme sei nur dann eine Option, wenn «weitere und vor allem kommerziell interessante Destinationen das Streckennetz ergänzen». Nun prüfe Skywork gemeinsam mit allen Interessenvertretern, was diesbezüglich möglich sei.

mab

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt