«Ich wollte einen voll runterlassen»

Marco Odermatt wird in Soldeu Zweiter und bekommt eine Gratulation von höchster Stelle. Der Schweizer zeigt bereits eine bemerkenswerte Reife.

Frühlingswetter für Marco Odermatt. Er wird in Soldau Zweiter.

Frühlingswetter für Marco Odermatt. Er wird in Soldau Zweiter.

(Bild: Keystone)

Die Hände gehen nach oben, die Hände werden zu Fäusten. Jubelfäusten. Marco Odermatt jubelt und winkt den Menschen. Er ist gerade durchs Ziel gejagt. Er hat alle hinter sich gelassen, dem Druck standgehalten, Laufbestzeit aufgestellt. Er weiss, dass er wieder auf dem Podest stehen wird. Nur noch zwei Fahrer sind oben. Weil Olsson einbricht und Pinturault nicht, feiert Odermatt sein bestes Karriereergebnis. Er wird Zweiter, nachdem er vor einer Woche in Kranjska Gora Dritter wurde.

Die Reife des 21-Jährigen ist bemerkenswert. «Einen voll runterlassen» wollte er im zweiten Lauf. Einen runtergelassen hat er. «Ich bin froh, dass es aufgegangen ist», sagt er. «Es war sehr geil hier, Ski zu fahren. Es ist ein perfekter Tag für mich.» Als er im Starthäuschen steht, merkt er, dass er zwar nervös sei, doch nicht so stark wie in früheren Rennen. Wobei: Speziell sei die Ausgangslage trotzdem gewesen, fügt Odermatt an.

Marco Odermatts starke Fahrt auf den 2. Platz. Quelle: SRF

Marcel Hirscher läuft nach Rennende im Zielraum von Fernsehstation zu Fernsehstation. Auch beim Schweizer Fernsehen macht er halt und sagt: «Gratulation in die Schweiz.» Und fügt an, bevor er wegläuft: «Ich habe damals in Adelboden richtig gelegen.» Hirscher sagte im Januar, dass Odermatt «Gesamtweltcup-Sieger, Olympiasieger, und was er alles möchte», werden könne.

Die Wärme kommt Odermatt entgegen

Warm ist es in den Pyrenäen beim Saisonfinal, das Tenü des Frühlings dominiert bei Zuschauern und Betreuern. «Läck ist das heiss», entfährt es Odermatt nach dem ersten Lauf, den er als Dritter beendet. «Immer im Fluss» sei er gewesen. Den Fluss findet er auch im zweiten Lauf. Odermatt lobt darum auch die Piste, die trotz hoher Temperaturen zwar weich, aber auch optimal präpariert war.

Der fünffache Junioren-Weltmeister von 2018 profitiert auch davon, dass die Favoriten Hirscher und Kristoffersen nicht überzeugen können. Rätselhaft ist die Leistung des Weltmeisters Kristoffersen, er wird Zwölfter. Nicht genug ist die Fahrt von Gesamtweltcupsieger Hirscher, er wird Siebter, sein schlechtestes Riesenslalom-Ergebnis des Winters.

Zwei weitere Schweizer fahren ebenfalls in die Punkte. Loic Meillard ist mehr enttäuscht als euphorisch. Der erste Lauf missglückt, «der zweite Lauf war viel besser, es ist ein Schritt in die richtige Richtung». Er wird 10. Sein Kollege Cedric Noger ist da glücklicher: «Das Resultat nehme ich gerne mit.» Bei seinem zwölften Platz handelt es sich um sein zweitbestes Weltcupresultat.

Soldeu (AND). Weltcup-Riesenslalom der Männer:

1. Alexis Pinturault (FRA) 2:13,06. 2. Marco Odermatt (SUI) 0,44 zurück. 3. Zan Kranjec (SLO) 1,03. 4. Manuel Feller (AUT) 1,30. 5. Mathieu Faivre (FRA) 1,39. 6. Marcel Hirscher (AUT) 1,74. 7. Luca De Aliprandini (ITA) 1,97. 8. Ted Ligety (USA) 2,08. 9. Victor Muffat-Jeandet (FRA) 2,09. 10. Loïc Meillard (SUI) 2,11.

11. Henrik Kristoffersen (NOR) 2,17. 12. Cédric Noger (SUI) 2,24. 13. Matts Olsson (SWE) 2,26. Ferner (ohne Weltcuppunkte): 19. Gino Caviezel (SUI) 3,26. - 20 der 20 Finalisten klassiert.

Die besten Laufzeiten.

1. Lauf: 1. Pinturault 1:06,28. 2. Olsson 0,63. 3. Odermatt 0,88. 4. Kranjec 0,98. Ferner: 7. Hirscher 1,35. 8. Feller 1,39. 9. Kristoffersen 1,49. 10. Faivre 1,58. 13. Noger 2,08. 14. Meillard 2,19. 29. Caviezel 2,66. - 25 Fahrer gestartet, 20 klassiert. - Ausgeschieden u.a.: Thomas Fanara (FRA).

2. Lauf: 1. Odermatt 1:06,34. 2. Faivre 0,25. 3. Feller 0,35. 4. Meillard 0,36. 5. Pinturault 0,44. 6. Kranjec 0,49. 7. Noger 0,60. Ferner: 11. Hirscher 0,83. 14. Caviezel 1,04. 15. Kristoffersen 1,12. 19. Olsson 2,07.

czu

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt