Nun doch ins Betriebsgebäude?

Wilderswil

Eine neue Gemeindeinitiative soll bewirken, dass die ­Gemeindeverwaltung ins geplante Betriebsgebäude integriert wird.

Die Profile für ein dreigeschossiges Betriebsgebäude stehen in Wilderswil. Zieht nun die Gemeindeverwaltung doch noch mit ein?

Die Profile für ein dreigeschossiges Betriebsgebäude stehen in Wilderswil. Zieht nun die Gemeindeverwaltung doch noch mit ein?

(Bild: Sibylle Hunziker)

Weiterer Akt in der Debatte um das ­geplante Betriebsgebäude, welches dereinst Sitz der Feuerwehr, der Gemeindebetriebe und des Werkhofs werden könnte: Die Gemeindeinitiative «Leerläufe – Verschleudern von Steuergeldern vermeiden» hat zum Ziel, das Dachgeschoss des vor 18 Monaten bewilligten Betriebsgebäudes zur Gemeindeverwaltung auszubauen.

Das fünfköpfige Initiativkomitee führt unter anderem folgende Argumente dafür an: «Die heutigen Büroräumlichkeiten der Gemeindeverwaltung sind ungenügend, sie ist nicht rollstuhlgängig, und es fehlt an Räumen.»

Dazu komme der jährliche Mietzins von 60 000 Franken.Nachdem vor der kommunalen Abstimmung Anfang Juni auch kritische Stimmen laut geworden sind, wonach ein neuer Standort der Verwaltung ausserhalb des Dorfes ungeeignet wäre, lehnten die Wilderswiler eine entsprechende Vorlage mit 400 Nein zu 359 Ja knapp ab.

Eine erste Gemeindeinitiative fordert, dieses dritte Geschoss gar nicht erst zu bauen. «Ich fürchte aber, dass wir das oberste Stockwerk nicht einfach so weglassen könnten, sondern nochmals frisch planen müssten», befürchtet Gemeindepräsidentin Marianna Lehmann (FDP).

Die neue Initiative sieht jetzt ein neues, gemeindeeigenes Dienstleistungszentrum am Dorfeingang vor, «das per Bus, zu Fuss, mit dem Fahrrad oder dem Auto bestens erreichbar» sein soll.

Damit wollen die Initianten verhindern, «dass das nach siebenjähriger Projektierung und Planungskosten von rund einer halben Million Franken mehr oder weniger blockierte Projekt schlimmstenfalls scheitert».

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...