Noch ein Überfall: Maskierte rauben Coop Pronto aus

Huttwil

Am Sonntagabend haben zwei Bewaffnete den Coop-Tankstellenshop in Huttwil überfallen. Sie bedrohten die Angestellten und flüchteten dann mit ihrer Beute.

Überfall am Sonntagabend: Das Coop Pronto in Huttwil war das Ziel zweier Maskierter. Die Täter entkamen unerkannt.

(Bild: Google Street View)

Sonntag, kurz vor 22 Uhr, bei der Kantonpolizei Bern geht die Meldung eines Überfalls ein. Der Anruf kommt aus Huttwil, genauer: aus dem Coop-Pronto. Zwei Unbekannte hatten den Tankstellenshop zuvor ausgeraubt.

Gemäss Informationen der Kapo betraten die Maskierten den Shop an der Luzernstrasse um 21.55 Uhr, bedrohten die Angestellten mit einer Pistole, forderten Geld. Die Angestellten kamen der Aufforderung nach und händigten die Scheine aus. Die Männer machten sich aus dem Staub – der Überfall, er dauerte nur Augenblicke. Verletzt wurde niemand.

Der Tanskstellen-Shop an der Luzernstrasse.

Wohin die Männer flüchteten und wie viel Geld sie dabei hatten, ist bislang nicht bekannt. Die Polizei spricht von zwei schlanken, hellhäutigen Tätern, die zum Tatzeitpunkt schwarze Kapuzenpullover und dunkle Kleidung trugen. Ausserdem trugen beide schwarze Rucksäcke.

Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen des Überfalls: Personen, die Verdächtiges beobachtet haben, sind gebeten, sich zu melden. Die Polizei nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer +41 31 634 41 11 entgegen.

cef/pd

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt