Bobadilla für drei Jahre zu Augsburg

Fussball

Raul Bobadilla (26) verlässt den FC Basel per sofort. Der argentinische Stürmer wechselt mit einem Dreijahresvertrag zum deutschen Bundesligisten Augsburg.

Bobadilla ist nach seinem Raser-Exzess beim FCB in Ungnade gefallen. Er hatte in der letzten Winterpause von den Young Boys zum Schweizer Meister gewechselt (mit einem bis Juni 2017 gültigen Vertrag!), konnte am Rheinknie aber kaum einmal sein Potenzial abrufen. Neben Eskapaden wurden ihm auch Verletzungen zum Verhängnis.

Der FC Basel schreibt in seinem Communiqué: "Aufgrund der Tatsache, dass sich die bisherige Zusammenarbeit aus verschiedenen Gründen nicht so entwickelte wie gewünscht, hat der FCB - in der Überzeugung, dass diese Neuausrichtung für die Karriere von Bobadilla die beste Lösung ist - zusammen mit dem Spieler den Entscheid zum Wechsel getroffen." Die Basler sind gewillt, einen Ersatz für Bobadilla zu verpflichten.

In der Bundesliga ist Bobadilla kein Unbekannter. Er hatte einst in der deutschen Elite-Klasse für Borussia Mönchengladbach gespielt. In der Schweiz war er auch bei Concordia Basel und GC engagiert.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt