ABO+

YB: Eine kleine Erlösung

70 Minuten stürmt YB im Cup aufs Tor von Etoile Carouge, bis Jean-Pierre Nsame und Nicolas Ngamaleu das 1:0 erzwingen. Am Ende gibt es einen Minisieg – und mit Marvin Spielmann einen weiteren Verletzten.

Und doch noch drin: Von Ngamaleus (links) Brust prallt Nsames (Mitte) Schuss ins Tor von Etoile Carouge.

Und doch noch drin: Von Ngamaleus (links) Brust prallt Nsames (Mitte) Schuss ins Tor von Etoile Carouge.

(Bild: Keystone)

Und dann war da plötzlich Finesse im Spiel. Ein Übersteiger rechts, dann links vorbei, schnell ging das bei Jean-Pierre Nsame, mit dem Selbstvertrauen des vierfachen Saisontorschützen zog er ab.

Scharf war sein Schuss, und in dieser ersten Cuprunde gegen Etoile Carouge war es für die Young Boys der erste, der im Tor landete, Nicolas Ngamaleu lenkte ihn am Ende über die Linie. Es war nach fast 70 Minuten des Anstürmens eine kleine Erlösung für YB gegen den unangenehmen Gegner aus der Promotion League.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt