Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Super LeagueFCB gelingt Befreiungsschlag gegen Servette

Pajtim Kasami stand nach vier Minuten im Abseits und das Eigentor von Boris Cespedes wurde deshalb aberkannt. So musste der Basler Neuzugang danach zuschauen wie Grejohn Kyei und Servette ihrerseits dem Führungstreffer immer näher kamen. Jedoch scheiterten die Genfer am starken Heinz Lindner und am eigenen Unvermögen.
In der Folge enteilte Grejohn Kyei der Basler Hintermannschaft immer wieder. Heinz Lindner und die Latte verhinderten aber ein weiteres Tor des Genfer Topskorers.
1 / 7

Basel

Basel
1 : 0

Servette

Servette

49. Minute
Zhegrova schlent
48. Minute
Eckball FCB
46. Minute
Abseits Stevanovic
Halbzeitbeginn
Halbzeitende
45. Minute
Gelbe Karte
45. Minute
Distanzschuss Schalk
43. Minute
Frick sicher
42. Minute
Gelbe Karte
41. Minute
Kopfball Kyei
40. Minute
Schussversuch Marchand
37. Minute
Cabral ins Aus
34. Minute
Stocker fordert Penalty
33. Minute
Schalk verzieht
30. Minute
Wieder Kyei
27. Minute
Lindner ohne Mühe
23. Minute
Abschluss Kyei
19. Minute
Gelbe Karte
16. Minute
Vorstoss Servette
14. Minute
Schuss Zhegrova
8 Kommentare
Sortieren nach:
    Thomas Walter Meier

    Was passieren kann, wenn man wieder gewinnt und dann noch auf welche Art und Weise, das hat man heute bei Servette gesehen. Da war wieder Spielfreude, Tempo, Technik und Einfallsreichtum zu sehen. Der FCB hat heute bis zum Schluss in jeder Beziehung dagegen gehalten und mit einer geschlossen guten Mannschaftsleistung verdient zu NULL gewonnen. Trotzdem, herausragend war sicher Lindner, der mit dieser und vergangenen Leistungen klar die Nr. 1 im Tor ist. Er bringt Sicherheit und spricht viel mit seinen Vorderleuten. Das bringt zusätzliche Stabilität für Alle. Die heutige Leistung macht Hoffnung und Lust für künftige Spiele.

    Noch was zur Vertragsauflösung von Oberlin. Das ist die beste und fairste Lösung für Alle Beteiligte. Man kann meiner Meinung nach diese Lösung auch auf die Herren Kalulu, Campo und van Wolfswinkel anwenden und dafür einen Nachwuchsspieler oder Verstärkung die Chance geben. Ich hoffe zudem, dass der FCB nach der kurzen Winterpause Kaly Sene von Zypern zurückholt. Er würde physisch und von seiner Technik her der Mannschaft einen zusätzlichen Schub geben.