Zum Hauptinhalt springen

Max Frisch und sein «Wilhelm Tell»An der Schweiz leiden

Auf dem Kopf nicht den Pausenapfel, sondern Max Frisch: Irgendwann wird auch dieser Junge, der nicht Walther heisst, «Wilhelm Tell für die Schule» lesen müssen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.