Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Vom Hip-Hop zum Wein«Als wäre es unvorstellbar, dass ein Rapper sich für Wein interessiert»

Er hat täglich Kunden im Laden, die das im Kopf nicht zusammenkriegen: Genuss und Gangsterrap. Mohamed Ayad alias Tony D, früher Rapper, heute Sommelier.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin