Zum Hauptinhalt springen

Ärgerliche Thuner NiederlageAls die Thuner erwachen, ist es zu spät

Zuerst lässt sich der FC Thun in St. Gallen nach Belieben dominieren, dann zeigt er Moral. Trotzdem verlieren die Oberländer 2:3.

St. Galler Jubel – Thuner Frust: Ehe Ridge Munsy (rechts) noch positiv in Erscheinung treten sollte, ist die Partie bereits vorentschieden.
St. Galler Jubel – Thuner Frust: Ehe Ridge Munsy (rechts) noch positiv in Erscheinung treten sollte, ist die Partie bereits vorentschieden.
Foto: Marc Schumacher (Freshfocus)

Als alles vorbei ist, geht Simone Rapp auf Peter Zeidler zu. «Trainer, fünf Minuten länger, und ich hätte noch einen gemacht», sagt der Thuner Stürmer zum St. Galler Coach. Zeidler erzählt diese Anekdote nach dem Spiel, dann beginnt er zu schmunzeln und meint: «Und ich hab ihm das abgenommen.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.