Zum Hauptinhalt springen

Kultursommer im KientalAlpentheater bietet Künstlern im August eine Plattform

Die Macherinnen des Alpentheaters organisieren zusammen mit Autor Guy Krneta den «Kultursommer im Kiental». Im August sollen sich Künstlerinnen und Künstler präsentieren.

Evelyn und Kristina Brunner haben zugesagt, im August im Alpentheater Kiental aufzutreten.
Evelyn und Kristina Brunner haben zugesagt, im August im Alpentheater Kiental aufzutreten.
Foto: PD

Der Corona-Lockdown habe auch professionelle Kulturschaffende hart getroffen, teilen Sjoukje Benedictus und Marianne Hügli vom Alpentheater im Kiental mit. Betroffen von abgesagten Kulturveranstaltungen seien nicht nur Künstlerinnen und Künstler, die keine Auftritte haben, «sondern auch das Publikum, das kaum Gelegenheit hat, ein Konzert oder eine Theatervorstellung zu besuchen».

Das wollen die beiden Frauen ändern. Zusammen mit dem Autor Guy Krneta organisieren sie den «Kultursommer im Kiental». Sie stellen Kulturschaffenden gratis ihre Theater-Infrastruktur zur Verfügung, sodass diese sich dem Publikum präsentieren können. Die Gage für die Auftretenden wird jeweils durch eine Kollekte generiert. «Im ganzen Monat August gehen am Wochenende Lesungen, Konzerte und Theatervorstellungen für verschiedene Zielgruppen über die Bühne», wie das Alpentheater vermeldet – bei schönem Wetter im Freien auf dem Platz vor dem Alpentheater.

Wer schon zugesagt hat

Zugesagt haben neben Guy Krneta (Lesungen) und dem «Alpentheater» (weitere Vorstellungen von «Vetterli’s Wirtschaft) unter anderem schon Evelyn und Kristina Brunner (Shootingstars der neuen Volksmusik), die Oberländer Formation Permis-B (Volksmusik von Ost bis West) und Thomas Aeschbacher (schweizweit bekannter Schwyzerörgelispieler).

Das genaue Programm sowie die Reservationsmodalitäten werden auf der Website www.alpentheater.ch unter «kultursommer» aufgeschaltet.