Zum Hauptinhalt springen

Nur 40 geladene Gäste«Alpentainer» Trauffer hat heimlich geheiratet

Wegen Corona hat Marc Trauffer letzte Woche seiner Freundin Brigitte das Jawort in einem Fabrikgebäude in Meiringen statt auf Mykonos gegeben.

Marc A. Trauffer präsentierte mit Begeisterung den Medien und der Bevölkerung sein Projekt „Trauffer Erlebniswelt“ in Hofstetten bei Brienz.
Marc A. Trauffer präsentierte mit Begeisterung den Medien und der Bevölkerung sein Projekt „Trauffer Erlebniswelt“ in Hofstetten bei Brienz.
Foto: Beat Jordi

Der Oberländer Musiker Marc Trauffer hat am 11. September seiner Freundin Brigitte das Jawort gegeben. Klammheimlich – zumindest aus Sicht jener, die nicht zu den 40 geladenen Gästen gehörten.

Das Fest hätte eigentlich auf Mykonos stattfinden sollen. Die Insel, auf der die 41-Jährigen ihre ersten gemeinsamen Ferien verbracht haben. Doch: «Wir wollten jetzt heiraten und uns dies nicht von Corona nehmen lassen», sagte Trauffer der «Schweizer Illustrierte». Die Zeitschrift hat am Freitag denn auch die Bilder der Traumhochzeit veröffentlicht.

Anstatt einer Strandhochzeit gab es also ein zweitägiges, Corona-konformes Fest in einem Meiringer Fabrikgebäude. Unter Ausschluss der Öffentlichkeit. «Wir wollen den Tag bewusst nur mit unseren Familien und engsten Freunden verbringen», so Trauffer weiter. Sowohl für ihn wie auch für seine Angetraute ist es die zweite Ehe.

SDA/mb

3 Kommentare
    Marc O Polo

    Ui ui ui wie heimlich, mit Boulevardpresse dabei. Schwachsinn.