Zum Hauptinhalt springen

A8 bei ThunAllmendtunnel eine weitere Nacht gesperrt

Die Tunnelröhre in Richtung Bern wird demnächst dem Verkehr übergeben. Momentan finden Tests an den Betriebs- und Sicherheitsausrüstungen statt. Danach werden noch Reinigungsarbeiten durchgeführt, wofür der Tunnel für eine weitere Nacht gesperrt wird.

Reinigungsarbeiten im Allmendtunnel bei Thun.
Reinigungsarbeiten im Allmendtunnel bei Thun.
Foto: PD

Die Sanierung des Allmendtunnels befindet sich kurz vor der Fertigstellung. «Diese Woche laufen um- fangreiche Tests der Betriebs- und Sicherheitsausrüstungen. Dabei werden die einzelnen Elemente wie die Lüftung, die Notausgänge oder die Brandmelder sowie auch das Gesamtsystem getestet», teilt das Bundesamt für Strassen (Astra) mit.

Nächste Woche werden Reinigungsarbeiten durchgeführt. Dafür wird der Tunnel in Fahrtrichtung Bern in der Nacht von Montag auf Dienstag, 6. Oktober, von 20 bis 6 Uhr gesperrt. Der Verkehr in Fahrtrichtung Bern wird vom Anschluss Thun-Süd über den Bypass und den Zubringer Steffisburg zum Anschluss Thun-Nord umgeleitet. Der Verkehr in Fahrtrichtung Spiez ist von der Sperrung nicht betroffen und rollt wie gewohnt oberirdisch über die Allmend. «Für die Inbetriebnahme sind noch weitere punktuelle Sperrungen geplant. Details werden zu gegebener Zeit kommuniziert», so das Astra.