Zum Hauptinhalt springen

Allergisch auf gezupfte Augenbrauen

Fabio Capello hat mit den Russen ein weiteres Team auf Disziplin getrimmt. Sogar Captain Schirokow spurt beim strengen Meister.

Überall Erfolg: Fabio Capello. Foto: Reuters
Überall Erfolg: Fabio Capello. Foto: Reuters

In seinem Alter sind die meisten in Pension. Fabio Capello hingegen wird den 68. Geburtstag am Mittwoch in Brasilien feiern, am Tag nach seinem WM-Debüt als Nationaltrainer Russlands. Heute Dienstag geht es gegen Südkorea, «eine technisch und physisch starke Mannschaft», wie Capello nach einem Testspiel in Dubai weiss. Nicht, dass er leicht zu beeindrucken wäre, er hat schliesslich schon viel gesehen – als Spieler bei der AS Roma, bei Juventus, Milan und der Squadra Azzurra, als Trainer bei denselben italienischen Clubs, bei Real Madrid und Englands Nationalmannschaft.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.