Zum Hauptinhalt springen

Massenkarambolage auf AutobahnAcht Autos in Unfall auf A16 im Berner Jura verwickelt

Eine Frau touchierte mit ihrem Auto eine Mauer, stieg deswegen aus, wurde daraufhin angefahren und schwer verletzt.

Gleich drei Unfälle gab es am Dienstag auf der A16 im Berner Jura. Hier ein Teilstück der Transjurane in Loveresse. (Archivbild)
Gleich drei Unfälle gab es am Dienstag auf der A16 im Berner Jura. Hier ein Teilstück der Transjurane in Loveresse. (Archivbild)
Foto: Stefan Meyer (Keystone)
1 / 1

Bei einem Unfall auf der A16 im Berner Jura ist am Dienstagmorgen eine Autofahrerin schwer verletzt worden. Die Rega flog sie ins Spital, wie die Kantonspolizei Bern mitteilte.

Zwischen Sonceboz und La Heutte hatte das Fahrzeug der Frau eine Mauer am rechten Fahrbahnrand touchiert. Die Lenkerin hielt an und stieg aus, worauf sie von einem anderen Wagen angefahren und schwer verletzt wurde. In der Folge kam es zu einer Massenkarambolage mit sechs weiteren Autos. Verletzt wurde niemand.

Auch bei zwei weiteren Unfällen zwischen La Heutte und Reuchenette-Péry ebenfalls am Dienstagmorgen kam niemand zu Schaden.

chh/sda