Zum Hauptinhalt springen

Neue Antenne in Heimenhausen5G sorgt erneut für rote Köpfe

Im Ortsteil Wanzwil regt sich gegen den geplanten Bau einer Mobilfunkanlage Widerstand. Das Gesuch der Swisscom wird auch von der Gemeinde kritisiert.

Auch in Heimenhausen soll eine neue Handyantenne entstehen. Das Vorhaben ist jedoch umstritten.  (Symbolbild)
Auch in Heimenhausen soll eine neue Handyantenne entstehen. Das Vorhaben ist jedoch umstritten. (Symbolbild)
Foto: Keystone 

Es ist bei weitem nicht das erste Mal, dass der Bau einer Handyantenne auf Widerstand stösst, auch im Oberaargau. So hatten sich voriges Jahr in Madiswil über 300, in Aarwangen gar über 390 Unterzeichner zur Wehr gesetzt. Auch in Attiswil waren Einsprachen eingegangen. Diesmal betrifft es die Gemeinde Heimenhausen, genauer gesagt den Ortsteil Wanzwil: Dort soll an der Wangenstrasse eine neue Mobilfunkanlage der Swisscom entstehen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.