Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Felssturz in SchattenhalbSehen Sie im Video, wie hunderte Tonnen Fels ins Tal stürzen

Um dieses Video zu schauen, müssen Sie sich anmelden

250 bis 400 Tonnen Fels stürzten am Mittwoch über rund 650 Meter in die Tiefe, bis zum Weiler Falcheren. Geologin Lea Odermatt beim Vermessen des 38-Tonnen-Blocks.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin