300 Menschen demonstrieren in Bern gegen «Asylbunker Hochfeld»

Bern

Schätzungsweise 300 Menschen haben am Samstagnachmittag in Bern an einer Kundgebung die Schliessung des Asyl-Durchgangszentrums Hochfeld im Berner Länggassquartier gefordert.

  • loading indicator

Die Demonstration richtete sich auch gegen die Asylgesetzrevision.

Der «Asylbunker» auf dem Hochfeld sei nur ein Vorgeschmack auf die künftige «Lagerpolitik», wie sie in der Schweiz nach der Eidgenössischen Volksabstimmung vom 9. Juni über die Revision des Asylgesetzes drohe. Das stand auf Flugblättern, welche die Kundgebungsteilnehmer Passanten verteilten.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Kommentare
Loading Form...