Zum Hauptinhalt springen

Selbstunfall in Küttigkofen29-jähriger Quad-Fahrer schwer verletzt

Am Donnerstag ist in Küttigkofen SO ein Quad-Fahrer in ein Geländer geprallt und zog sich dabei Verletzungen an den Beinen zu. Er wurde ins Spital geflogen.

Der Quad-Fahrer prallte in Küttigkofen SO in dieses Brückengeländer und erlitt schwere Beinverletzungen.
Der Quad-Fahrer prallte in Küttigkofen SO in dieses Brückengeländer und erlitt schwere Beinverletzungen.
Foto: Kantonspolizei Solothurn

Ein 29-jähriger Quad-Fahrer ist am Donnerstagnachmittag in Küttigkofen SO bei einem Selbstunfall an den Beinen schwer verletzt worden. Ein Rettungshelikopter flog den Mann in ein Spital.

Er hatte um 13.50 Uhr auf der Kyburgstrasse die Kontrolle über seinen Quad verloren, wie die Kantonspolizei Solothurn am Freitag mitteilte. Der Mann prallte mit seinem Fahrzeug am rechten Strassenrand in ein Brückengeländer.

Passanten und Rettungssanitäter betreuten den Schwerverletzten vor Ort, bis dieser ins Spital geflogen wurde. Die Polizei hat Ermittlungen zum genauen Unfallhergang aufgenommen.

SDA