Ein wichtiger Schritt für den Detailhandel

Ein Kommentar von BZ-Redaktor Benjamin Bitoun zur geplanten Ausdehnung der Ladenöffnunsgzeiten und der Erhöhung der Zahl der bewilligungsfreien Sonntagsverkäufe im Kanton Bern.

Benjamin Bitoun

Der boomende Internethandel setzt den Detailhändlern arg zu. Ganz gleich, ob bei Kleidern, Schuhen oder Lebensmitteln: Immer öfter geben Kunden den Onlineshops gegenüber herkömmlichen Läden den Vorzug. Allein in diesem Jahr mussten mehrere traditionsreiche Berner Geschäfte aufgrund wegbrechender Umsätze ihre Türen schliessen. Zudem verändert die Digitalisierung auch die Einkaufsgewohnheiten. Gemäss Studien ist der Samstag mittlerweile der mit Abstand beliebteste Einkaufstag. Detailhändler berichten von einem regelrechten Run auf ihre Filialen kurz vor Ladenschluss um 17 Uhr.

Die vom Regierungsrat vorgesehene Verlängerung der Öffnungszeiten von 17 Uhr auf 18 Uhr am Samstag und die Erhöhung der Zahl der bewilligungsfreien Sonntagsverkäufe von zwei auf vier pro Jahr trägt diesen Veränderungen Rechnung. Zudem hat die Regierung dabei Augenmass bewiesen: Die Verlängerung um eine Stunde ist moderat und für die Angestellten zumutbar. Und bei den Sonntagen schöpft sie nur den bereits heute bundesrechtlich möglichen Rahmen aus. Im schweizweiten Vergleich würde der Kanton Bern damit bei den Ladenöffnungszeiten weiterhin im Mittelfeld liegen. Dennoch könnte gerade die eine Stunde am Samstag den Geschäften dringend benötigte Frequenz bringen und dadurch mit dazu beitragen, Arbeitsplätze im stationären Handel zu erhalten.

Die kollektive Ablehnung der Gewerkschaften und die Androhung eines Referendums gegen die Gesetzesänderung sind daher verfehlt. Die Verbesserung der Rahmenbedingungen für den stationären Handel sollte auch in ihrem Interesse sein. Und genau darauf zielt der Vorschlag des Regierungsrats ab.

Benjamin Bitoun, Redaktor Ressort Stadt Bern Bild: Raphael Moser

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt