ABO+

Englische Invasion am Flughafen Belp

Bern-Belp

34 Abflüge und 27 Landungen verzeichnete der Flughafen Bern-Belp am Sonntag. Die meisten Gäste stammen aus England, wo derzeit Sportferien sind.

Ein Blick aufs Rollfeld am Sonntagnachmittag: Der rege Betrieb sei ein «schöner Ausnahmezustand», sagte Flughafen-COO Heinz Kafader.

Ein Blick aufs Rollfeld am Sonntagnachmittag: Der rege Betrieb sei ein «schöner Ausnahmezustand», sagte Flughafen-COO Heinz Kafader.

(Bild: Screenscot/Webcam Flughaben Bern-Belp)

Markus Ehinger@ehiBE

Die Skywork Airlines fliegt seit letztem August nicht mehr von und nach Belp. Die Berner Airline musste Konkurs anmelden. Wer meint, der Flughafen Bern-Belp sei deshalb nun verwaist, irrt.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt