«Dann habe ich null Sterne!»

Stan Wawrinka sorgt bei einer Fragerunde mit Kindern für Lacher. Er gewinnt beim Turnier im Queen's Club auf und neben dem Platz Sympathiepunkte.

Wawrinka beantwortet die Fragen der Kinder.

Für einmal waren es nicht Journalisten, die Stan Wawrinka mit Fragen löcherten. Beim Rasenturnier im Londoner Queen's Club durften Kinder den Tennisstar befragen. Einer wollte von Stan wissen: «Weshalb isst du so viele Bananen?»

Darauf antwortete Wawrinka, während einer Partie esse er gar nicht so viele Bananen. Früher hätten sie schon viele davon auf dem Court gehabt. «Ich bin aber kein grosser Fan von Bananen, ich esse lieber Proteinriegel. Da weiss ich genau, wie mein Körper darauf reagiert», erklärte der Waadtländer.

Der 34-Jährige zeigte sich auch humorvoll. Ein Junge wollte wissen, wie sich Wawrinka auf einer Skala von 1-5 Sternen einstufen würde. Der Romand fragte zurück, wie der Junge denn Novak Djokovic, Roger Federer und Rafael Nadal bewerten würde. Weil er Nadal nur einen Stern gab, sagte Wawrinka: «Einen? Dann habe ich null Sterne!»

Auch auf dem Platz holte sich Wawrinka (ATP 19) Sympathiepunkte. In der ersten Runde traf er auf den Einheimischen Daniel Evans (ATP 63). Im ersten Satz rutschte dieser beim Stand von 1:3 aus und ging mit Schmerzen zu Boden. Erster Helfer beim Aufstehen war sein Gegner. Wawrinka rannte sofort zu Evans und erkundigte sich, ob er sich beim Sturz verletzt hatte.

Die Partie musste wegen Regens zeitweise unterbrochen werden. Wawrinka gewann 6:3, 6:4.

va

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt