Frontseite

Regula Rytz in den Startlöchern

Regula Rytz in den Startlöchern

Einiges deutet darauf hin, dass die Grünen mit Regula Rytz in die Ständerats­wahlen steigen.

Philippe Müller
Berner Staatsanwaltschaft ermittelt im Implantate-Skandal

Berner Staatsanwaltschaft ermittelt im Implantate-Skandal

Die Vorwürfe gegen Starchirurg Max Aebi werden untersucht. Es geht um ein Implantat, das sich im Rücken von Patienten zersetzte.

ABO+
Catherine Boss
2
Jetzt ist es amtlich: 2018 ist das bisher wärmste Jahr seit 1864

Jetzt ist es amtlich: 2018 ist das bisher wärmste Jahr seit 1864

Seit Beginn der systematischen Aufzeichnungen vor 150 Jahren war bis jetzt 2015 in der Schweiz das wärmste Jahr, vor 2011 und 2014.

14
Top-4-Skipass 38'000-mal verkauft

Top-4-Skipass 38'000-mal verkauft

Oberland

38'000 Top-4-Skipässe der Skigebiete Adelboden-Lenk, Gstaad, Jungfrau-Skiregion und Meiringen-Hasliberg wurde bis Montag verkauft.

«Die EU will Resultate und Klarheit – wir ja eigentlich auch»

«Die EU will Resultate und Klarheit – wir ja eigentlich auch»

Von «verständlich» bis zu «nach Lust und Laune»: So reagieren Schweizer Politiker auf den Auftritt des EU-Kommissars.

Beni Gafner
44
Crash auf Sihlhochstrasse: Jetzt reagiert die Kapo Zürich

Crash auf Sihlhochstrasse: Jetzt reagiert die Kapo Zürich

In einem Brief an den Bund fordert die Polizei Massnahmen auf dem gefährlichen Autobahnstummel.

David Sarasin
Salzgeber ist neue Stimme am Lauberhorn

Salzgeber ist neue Stimme am Lauberhorn

Wengen

SRF-Moderator Rainer Maria Salzgeber wird Nachfolger von Dagobert Cahannes als Speaker an den Lauberhornrennen.

Bringt Kaltfront Schnee an Weihnachten?

Bringt Kaltfront Schnee an Weihnachten?

Laut Meteorologen wird der Heiligabend im Grünen verbracht. Doch die Hoffnung auf weisse Pracht stirbt zuletzt.

Chefposten im Ballenberg ausgeschrieben

Chefposten im Ballenberg ausgeschrieben

Per Inserat wird eine neue Vorsitzende oder ein neuer Vorsitzender der Ballenberg-Geschäftsleitung gesucht.

Stefan von Bergen
Berner IV-Bezüger zu lange observiert

Berner IV-Bezüger zu lange observiert

Zwei Jahre lang observierte die IV einen Versicherten – und wurde nun vom Gericht zurückgepfiffen. Die Überwachung wäre nur ein Jahr lang erlaubt gewesen.

Christoph Albrecht