Chefwechsel bei Globetrotter Tours

Nach 45 Jahren im Reisegeschäft wird Ruedi Bless, CEO Globetrotter Tours AG, seine operative Tätigkeit Ende 2016 abgeben. Mischa Niederl wird per 1. September seine Nachfolge aufnehmen.

Mischa Niederl (links) tritt am 1. September bei Globetrotter Tours AG die Nachfolge von Ruedi Bless (rechts) an.

Mischa Niederl (links) tritt am 1. September bei Globetrotter Tours AG die Nachfolge von Ruedi Bless (rechts) an. Bild: zvg

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der Berner Reiseveranstalter Globetrotter Tours bekommt einen neuen Chef. Mischa Niederl übernimmt Anfang September die operative Leitung vom langjährigen Globetrotter-Geschäftsführer Ruedi Bless.

Bless werde weiterhin im Verwaltungsrat und nach Bedarf mit Sonderaufgaben für das Unternehmen tätig sein, teilte die Globetrotter Group am Dienstag mit.

Sein Nachfolger ist derzeit als Bereichsleiter der Bernexpo Groupe für die Ferienmessen Bern, Zürich, Basel und Genf verantwortlich. Auch die Spielwarenmesse Suisse Toy und alle Bildungsmessen auf dem Messeplatz Bern gehören in Niederls Verantwortungsbereich. Zuvor war der 43-Jährige für Tourismusunternehmen wie Marti Reisen, Kuoni und Best Western tätig.

Die Globetrotter Tours ist Teil der Globetrotter Group. Die Gruppe mit ihren zehn Unternehmen erzielte im vergangenen Jahr einen Umsatz von 240 Millionen Franken. Das sind 4 Prozent weniger als im Rekordjahr 2014. Dennoch schrieb die Globetrotter Gruppe schwarze Zahlen, wie der Konzern Mitte Januar mitteilte. (mas/sda)

(Erstellt: 01.03.2016, 15:22 Uhr)

Stichworte

Werbung

Kommentare

Blogs

Gartenblog Auf der Zielgeraden

Foodblog Baklava und singende Männer

Von Digital bis Classic

Auf allen Kanälen. Hier bestellen!

Die Welt in Bildern

Sch**** Kunst: Eine Mitarbeitern der Tate Britain bestaunt das Werk «Project for a door» von Anthea Hamilton. Die britische Künstlerin ist zusammen mit Michael Dean, Helen Marten und Josephine Pryde auf der Shortlist des Turner Prize 2016. (26. September 2016).
(Bild: Carl Court/Getty Images) Mehr...