Turbulenzen nach Brexit-Votum: Franken legt zu

Das Votum für einen EU-Austritt Grossbritanniens hat an den Devisenmärkten und Börsen in Fernost zu Turbulenzen geführt: Anleger warfen Pfund Sterling und Aktien in hohem Bogen aus ihren Depots - und flohen unter anderem in den Franken. Mehr...

Schweiz ist siebtgrösster Investor im Ausland

Investitionen im Ausland erleben 2015 den deutlichsten Aufschwung seit der Finanzkrise. Mehr...

Die Sorgen der Nationalbank

Die Schweizerische Nationalbank ist wieder in Alarmstimmung. Die Brexit-Abstimmung sorgt für eine neue Flucht in den Franken. Die SNB droht mit Interventionen am Devisenmarkt. Mehr...

SNB ist auf einen Brexit vorbereitet

Eine Woche vor dem Entscheid über den Brexit hält sich die SNB ruhig und belässt den Negativzins bei 0,75 Prozent. Bei Bedarf ergreife man Massnahmen, sagt der Präsident. Mehr...

US-Notenbank erhöht Leitzins vorerst nicht

Die Fed-Funds-Rate bleibt weiter in der Spanne zwischen 0,25 und 0,50 Prozent. Mehr...

Noch nie waren Hypotheken so günstig wie gerade jetzt

Lange Kreditlaufzeiten zur Finanzierung des Eigenheims sind – mit einer Ausnahme – so attraktiv wie nie zuvor. Der Vermittler Moneypark sieht dafür zwei Gründe. Mehr...

Werbung

Rekord bei leer stehender Verkaufsfläche

Es mangelt an bezahlbaren Wohnungen. Anders sieht es bei Verkaufsflächen aus: Der Mietzins sinkt, und der Leerstand steigt. Mehr...

«Damit wird der Markt kaputt gemacht»

Im Kampf gegen die Konjunkturschwäche kauft die EZB neu auch Wertpapiere von Unternehmen. Und erntet dafür harsche Kritik. Mehr...

«Es gibt kaum transparentere Märkte als den Kunsthandel»

Sylvia Furrer Hoffmann, Geschäftsführerin des Dachverbands Kunstmarkt Schweiz, über drastisch sinkende Umsätze, Kunstfälscher, Geldwäscherei und das schlechte Image der Branche. Mehr...

Opec kann sich nicht auf Produktionsziele einigen

Die Organisation erdölexportierender Staaten lehnt eine Deckelung der Ölproduktion weiterhin ab – entgegen der Wünsche einiger Mitglieder. Mehr...

Schweizer Wirtschaft stagniert

Im ersten Quartal legte das Bruttoinlandprodukt (BIP) im Vergleich zum Vorquartal um gerade mal 0,1 Prozent zu. Rückläufig ist besonders das Gastgewerbe. Mehr...

Hotels kämpfen um Sommergäste und gegen Airbnb

Die Tourismusbranche kann aufatmen: Die Logiernächte sollen im Sommer um 1,4 Prozent zunehmen. Die Hotels kämpfen aber mit privaten Anbietern. Mehr...

Osteuropäische Volkswirtschaften holen auf

Lettland, Slowenien und die Slowakei haben ihre Wettbewerbsfähigkeit rasant verbessert. Die Schweiz erobert sich wieder Platz zwei im prestigeträchtigen IMD-Ranking. Mehr...

Vor dem Sparnotstand?

Blog: Never Mind the Markets Amerikanische Familien legen einen immer höheren Anteil ihres Einkommens auf die hohe Kante. Das könnte sich rächen. Zum Blog