Vertrauensfrage in Griechenland immer um Mitternacht

SchuldenkriseAthen In den Statuten des griechischen Parlaments ist festgelegt, dass eine Vertrauensfrage immer drei Tage lang debattiert wird.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die eigentliche Abstimmung erfolgt dabei immer am dritten Tag um Mitternacht, auch das ist festgelegt.

Die Regel sieht vor, dass die Debatte an allen drei Tagen gegen 18 Uhr griechischer Zeit beginnt. Am dritten Tag unterbricht der Parlamentspräsident um Mitternacht die Diskussion. Dann beginnt die Abstimmung. Alle Abgeordneten werden namentlich aufgerufen, stehen auf und stimmen mit einem «Ja» oder einem «Nein» oder auch mit «Anwesend» (Stimmenhaltung) ab.

Die eigentliche Abstimmung dauert etwa 45 bis 60 Minuten. Einen speziellen Grund für die Abstimmung um Mitternacht gibt es nicht. Aber diese Tradition gibt es seit Jahrzehnten in allen griechischen Parlamenten. In anderen Fällen finden Debatten auch am Vor- und Nachmittag statt.

(Erstellt: 04.11.2011, 14:54 Uhr)

Werbung

Blogs

Geldblog Aktive Fonds meiden Nestlé-Aktie

Greater Berne Der Mann im Gilet

Die Welt in Bildern

Potz Blitz! Über der Stadt Kuwait zeigt sich am Himmel ein gewaltiger Blitzschlag. (3. Dezember 2016)
(Bild: Yasser Al-Zayyat) Mehr...