Die vielen Verlierer und der Gewinner der Börsenwoche

Es war eine schwarze Woche für Investoren. Auch in der Schweiz traf es einige Aktien heftig. Eine Übersicht in acht Grafiken.

Weltweit sackten die Börsen ab – getrieben von der zunehmenden Unsicherheit über die Entwicklung der globalen Konjunktur und der Angst über die Gesundheit des Bankensystems. Bei einigen Schweizer Aktien kam es zu regelrechten Kursstürzen. Der Swiss Market Index (SMI) – der die Entwicklung der wichtigsten Schweizer Aktien misst – verlor innerhalb einer Woche 4,3 Prozent. Die Baisse dauert indes schon länger, auch wenn sie sich in der abgelaufenen Börsenwoche akzentuierte. Über sechs Monate gesehen, resultiert ein Minus im SMI von rund 17 Prozent.

Bei einzelnen Aktien sieht es noch viel dramatischer aus – ein Blick auf besonders exponierte Börsenwerte.

Daten: Börsendienstleister SIX. (Tages-Anzeiger)

(Erstellt: 12.02.2016, 20:36 Uhr)

Artikel zum Thema

Schweizer Börse zeigt leichte Erholung

Der SMI gewinnt im frühen Handel über 1 Prozent. Die Gesamtwoche dürfte trotzdem mit deutlichen Verlusten enden. Mehr...

Yellen schickt Börsen weltweit auf Talfahrt

Mini-Crash im Aktienhandel: Der SMI verliert heute Morgen zeitweise fast 4 Prozent. Besonders die Bankentitel haben massiv verloren. Mehr...

Die neue Angst vor einer Finanzkrise

ANALYSE Die Grossbanken haben an der Börse seit Jahresbeginn dramatisch an Wert eingebüsst. Das zeugt von einer Ernüchterung, aber auch von unbewältigten Problemen. Mehr...

Werbung

Kommentare

Die Welt in Bildern

Potz Blitz! Über der Stadt Kuwait zeigt sich am Himmel ein gewaltiger Blitzschlag. (3. Dezember 2016)
(Bild: Yasser Al-Zayyat) Mehr...