Stapi-Podium mit wenig Biss

Im ­Live-Stapi-Check im Progr stellten sich Ursula Wyss und Alec von Graffenried den Fragen von geladenen Vertretern aus Gewerbe, Politik und anderen Interessengruppen.

(Bernerzeitung.ch/Newsnet)

(Erstellt: 05.01.2017, 18:55 Uhr)

Artikel zum Thema

Die Stapi-Kandidierenden im Video-Duell

Bern Würde Ursula Wyss Bundesrätin werden wollen? Findet Alec von Graffenried Frauenförderung in Bern nicht mehr nötig? Die Stapi-Kandidierenden im Video-Duell. Mehr...

Wie gut vernetzt sind die Kandidaten?

Bern Der Stapi-Check, Teil 5: Die Stapi oder der Stapi repräsentiert Bern weit über die Stadt hinaus. Ursula Wyss und Alec von Graffenried können sich dabei auf ein grosses Netzwerk stützen. Bei Bundeshausjournalisten kamen sie unterschiedlich an. Mehr...

Ständige Erreichbarkeit als Stressfaktor

Bern Der BZ-Stapi-Check, Teil 4: Wie belastbar sind Ursula Wyss und Alec von Graffenried? Er hatte wegen der Doppelbelastung von Job und Politik bereits schlaflose Nächte. Sie geht verletzt aus dem ersten Wahlgang. Mehr...

Service

Schnelle Info für zwischendurch

Lesen Sie die Nachrichten aus der Region in Echtzeit.

Blogs

Foodblog Die grüne Matte-Fee

Gartenblog Zwergengarten

Von Digital bis Classic

Auf allen Kanälen. Hier bestellen!

Die Welt in Bildern

Beinfreiheit einmal anders: Im sächsischen Niederwiesa machen riesige Frauenbeine auf die Ausstellung «High Heels - die hohe Kunst der Schuhe» aufmerksam, die im nahen Schloss Lichtenwalde zu sehen ist. (23. Mai 2017)
(Bild: Sebastian Willnow/DPA) Mehr...