Autor:: Dominic Wuillemin

News

VIDEO

«Der Schweizer Fussball besteht ja nur noch aus dem FC Basel»

Interlaken Uli Hoeness kritisiert in Interlaken die Fifa scharf. Zudem fordert der frühere Sträfling und heutige Präsident von Bayern München ein Umdenken bei den grossen deutschen Parteien. Und er blickt auf seine Zeit im Gefängnis zurück. Mehr...

Eine Familienangelegenheit

Heute empfangen die Young Boys den FC Thun (17.45 Uhr). Für zwei Akteure ist es eine ganz besondere Partie. Und eine Premiere. Mehr...

Die grosse Verbeugung

Yuya Kubo avanciert gegen Schachtar Donezk zum Helden. Der japanische Stürmer hat aufwühlende Tage hinter sich. Mehr...

Unter Kontrolle

YB muss heute im Rückspiel im Stade de Suisse gegen Schachtar ­Donezk einen Zweitorerückstand aufholen. Trainer Adi Hütter lässt keine Zweifel aufkommen, dass sich sein Team auf dem richtigen Weg befindet. Mehr...

VIDEO

Ein Wort auf dem Index

Die Young Boys haben am Dienstag zur Medienkonferenz vor dem Saisonstart am Samstag in St. Gallen geladen. Sie gaben sich dabei grosse Mühe, ihre Ambitionen nicht zu ambitioniert zu äussern. Mehr...

Liveberichte

Ravets Zeichen, Zulechner mit Zug

YB hat in Belek den Hamburger SV 2:1 besiegt. Im Trainingslager an der türkischen Riviera war der Zugang Yoric Ravet bei seinem Debüt erfolgreich. Mehr...

Vorschau

Hier bin ich!

Es ist noch nicht lange her, da wurde Chris Coleman von den eigenen Fans ausgebuht. Nun steht der walisische Trainer mit seinem Team im Halbfinal gegen Portugal (heute 21 Uhr). Und ist plötzlich gefragt. Mehr...

«Dafür bin ich doch Fussballer geworden»

Fabian Schär soll im Achtelfinal vom Samstag gegen Polen Tore verhindern und schiessen. Im Interview spricht er über sein Verhältnis zu Trainer ­Vladimir Petkovic und die ­Vorbereitung auf Polens ­Robert Lewandowski. Mehr...

Lewandowski: Keine Tore, viel Kredit

Der Stürmerstar Robert Lewandowski hat seit über 250 Tagen keinen Treffer für das Nationalteam erzielt. Doch die Polen legen eine erstaun­liche Gelassenheit an den Tag, wenn es um die Torflaute ihrer Überfigur geht. Mehr...

Mehr als nur Lewandowski

Die Polen sind am Samstag in Saint-Etienne(15 Uhr) der Schweizer Achtelfinalgegner. Sie präsentierten sich an der EM bisher als Kollektiv mit starken Fussballern. Und ihr Schlüsselspieler ist nicht Robert Lewandowski. Mehr...

Sommer natürlich

Yann Sommer ist am Samstag gegen Albanien aus dem Schatten anderer Nationalspieler getreten. Vielleicht brauchte der 27-jährige Torhüter genau deshalb dieses Spiel. Mehr...

Matchberichte

Selfies, Sneijder und ein Stürmer im Test

Thun hat im Test gegen ­Galatasaray Istanbul ein 1:1 erreicht. Womöglich verstärken sich die Oberländer mit einem Stürmer. Mehr...

Albanien im grossen Glücksrausch

Albanien hat Rumänien durch ein Tor von Armando Sadiku in Lyon 1:0 besiegt. Es kann als Dritter noch auf die Qualifikation für den Achtelfinal hoffen. Mehr...

Ausgecoacht

Italien ist am Montagabend in Lyon mit einem Sieg in die EM gestartet. Beim 2:0 gegen den Favoriten Belgien bewies Antonio Conte eindrücklich, was einen guten Trainer ausmacht. Mehr...

Seelenwellness für die Schweizer Nationalmannschaft

Die Stimmung rund um das Nationalteam war schlecht. Die Tage in Lugano und das 1:2 gegen Belgien haben die Zuversicht zurückgebracht. Mehr...

Thuns Rolle als Spiel­verderber

Thun und Sion trennen sich nach einem ­abwechslungsreichen Spiel 1:1 unentschieden. So richtig zufrieden war mit dem Ergebnis allerdings niemand. Mehr...

Interview

«Die Leute würden sagen: Was läuft denn mit euch?»

FC-Thun-Sportchef Andres Gerber spricht im Interview über zu hohe Anspruchshaltungen und gewisse Abnutzungserscheinungen, über Jobwechsel und Unverzichtbarkeit. Mehr...

«Die Mentalität im Fussball muss sich ändern»

Im Interview spricht Christian Constantin über Schwalben, Schiedsrichter und Spielzeiten. Der Sion-Präsident kritisiert die Liga, lobt seinen Trainer und gibt Sänger Büne Huber recht. Und er sagt, warum die Spieler stets das letzte Wort haben. Mehr...

«Das Leben als Stürmer ist kompliziert»

Vor dem Heimspiel am Sonntag gegen ­Luzern (16 Uhr) spricht Guillaume Hoarau über Glück und Geld, ­Tore und Titel. Und der Franzose sagt, warum er das Leben in Bern einem neuen Abenteuer vorzieht. Mehr...

Fredy Bickel: «Es ist viel härter geworden»

Der Sportchef der Young Boys äussert sich zur Kritik an seiner Person, zu ­alten Bekannten und neuen Her­ausforderungen. Und der 50-Jährige erklärt, warum bei YB schon vieles sehr gut ist. Mehr...

Jeff Saibene: «Unterschätzt mich nicht»

Seit sieben Wochen ist Jeff Saibene Trainer beim FC Thun. Im Interview spricht der 47-Jährige über falsche Menschen und richtige Entscheide, das Erfolgsgeheimnis seiner Ehe und verborgene Charakterzüge. Mehr...

Hintergrund

Ohne weisse Weste

Seit Tagen sorgen die Football-Leaks für Gesprächsstoff. Es geht auch um Steuertricksereien der Fussballmillionäre. Hauptfigur ist der portugiesische Superstar Cristiano Ronaldo. Die Empörung hält sich allerdings in Grenzen. Mehr...

Die Maschine steht still

Simone Rapp galt als der Nächste, der das Oberland für einen grösseren Klub verlassen würde. Ligaexponenten sind voll des Lobes über den gross gewachsenen Stürmer. Beim FC Thun macht er aber schwere Zeiten durch. Mehr...

Ein Kleeblatt für den FC Thun

Die Oberländer starten morgen Sonntag gegen Vaduz (13.45 Uhr) in die neue Saison. Für vier Zugänge ist eine wichtige Rolle vorgesehen. Sie alle erlebten in ihrer jungen Karriere Widrigkeiten. Mehr...

Ist Renato Sanches tatsächlich erst 18-jährig?

Sportblog Wissenswertes und Hintergründiges rund um die Fussball-EM – direkt aus Frankreich. Mehr...

Acht prägende Figuren der Viertelfinalisten

Es gibt nicht nur Ronaldo, Bale und Pogba – vor den Viertelfinals an der Europameisterschaft sorgen andere für Aufmerksamkeit. Mehr...

Meinung

Der FC Thun spielt mit dem Feuer

Sportredaktor Dominic Wuillemin zum früh angekündigten Trainerwechsel beim Oberländer Superligisten. Mehr...

Der Fussball ist Nebensache

Sportredaktor Dominic Wuillemin zum Fifa-Entscheid, die WM ab 2026 auf 48 Teams aufzustocken. Mehr...

Für den Untergang wird zu gut gearbeitet

Sportredaktor Dominic Wuillemin über die Zustände beim FC Thun. Mehr...

Zum Glück gibt es Airbnb

Dominic Wuillemin, Sportredaktor, über die Bettenknappheit in Frankreich während der Fussball-EM. Mehr...

Ist die Champions League auf dem richtigen Weg?

Am Samstagabend bestreiten Rekordsieger Real Madrid und Stadtrivale Atletico Madrid in Mailand den Champions-League-Final. Zwei Sportredaktoren debattieren darüber, ob die Champions League noch auf dem richtigen Weg sei. Mehr...


VIDEO

«Der Schweizer Fussball besteht ja nur noch aus dem FC Basel»

Interlaken Uli Hoeness kritisiert in Interlaken die Fifa scharf. Zudem fordert der frühere Sträfling und heutige Präsident von Bayern München ein Umdenken bei den grossen deutschen Parteien. Und er blickt auf seine Zeit im Gefängnis zurück. Mehr...

Eine Familienangelegenheit

Heute empfangen die Young Boys den FC Thun (17.45 Uhr). Für zwei Akteure ist es eine ganz besondere Partie. Und eine Premiere. Mehr...

Die grosse Verbeugung

Yuya Kubo avanciert gegen Schachtar Donezk zum Helden. Der japanische Stürmer hat aufwühlende Tage hinter sich. Mehr...

Unter Kontrolle

YB muss heute im Rückspiel im Stade de Suisse gegen Schachtar ­Donezk einen Zweitorerückstand aufholen. Trainer Adi Hütter lässt keine Zweifel aufkommen, dass sich sein Team auf dem richtigen Weg befindet. Mehr...

VIDEO

Ein Wort auf dem Index

Die Young Boys haben am Dienstag zur Medienkonferenz vor dem Saisonstart am Samstag in St. Gallen geladen. Sie gaben sich dabei grosse Mühe, ihre Ambitionen nicht zu ambitioniert zu äussern. Mehr...

So erlebte Fabio den EM-Final

Der 10-jährige Fabio Bertschi aus Münchenbuchsee durfte beim EM-Final mit dem portugiesischen Fussballstar Nani einlaufen. Die Tage in Paris wird der Schüler nicht mehr vergessen. Mehr...

Schlag für Sanogo

Der Wechsel von YB-Mittelfeldspieler Sékou Sanogo nach Stuttgart ist am Donnerstag überraschend geplatzt. Der Ivorer soll den Medizincheck nicht bestanden haben. Mehr...

Michael Frey kehrt definitiv zu YB zurück

Nach knapp zwei Jahren kehrt Michael Frey zu YB ­zurück. Der 21-jährige Stürmer hat seinen Vertrag mit Lille aufgelöst. Derweil dürfte Mittelfeldspieler Sékou Sanogo die Berner in Richtung Stuttgart verlassen. Mehr...

Ibrahimovics legendäres Tor gegen Buffon

Der Stern von Superstar Zlatan Ibrahimovic ging nach einem Tor gegen Gianluigi Buffon auf. Ist er mittlerweile gar zu gross für Schweden? Mehr...

Leicht und locker

Nach seinem Tor gegen Rumänien wirkt der Schweizer Offensivakteur entspannt. Vieles fällt ihm nun leichter. Auch Ratschläge an den Kollegen. Mehr...

Aufbruch an der Endstation

Ein Augenschein in Mosson, dem Quartier Montpelliers, wo das Schweizer Nationalteam trainiert. Und die Bevölkerung andere Sorgen hat. Mehr...

Tag der Wahrheit für zwei YB-Spieler

Am Montag wird klar, wer für die Schweiz an die EM reisen darf. Womöglich wird kein einziger YB-Akteur in Frankreich dabei sein. Mehr...

Xhaka, der Pfundskerl

Am Mittwoch ist der Transfer von Granit Xhaxa von Mönchengladbach zu Arsenal offiziell gemacht worden. «Für mich geht ein Traum in Erfüllung», sagt der Nationalspieler. Mehr...

Xhakas Einmannshow

Borussia Mönchengladbach befindet sich derzeit auf einer Tour durch die Schweiz. Im Mittelpunkt steht dabei Captain Granit Xhaka. Mehr...

Petkovic: Ganz oder gar nicht

Vladimir Petkovic hat am Mittwoch in Zürich das erweiterte Kader für die Europameisterschaft in Frankreich bekannt gegeben. Er verzichtet auf den einstigen Captain Gökhan Inler. Dafür sind drei YB-Spieler im Trainingslager in Lugano dabei. Mehr...

Ravets Zeichen, Zulechner mit Zug

YB hat in Belek den Hamburger SV 2:1 besiegt. Im Trainingslager an der türkischen Riviera war der Zugang Yoric Ravet bei seinem Debüt erfolgreich. Mehr...

Hier bin ich!

Es ist noch nicht lange her, da wurde Chris Coleman von den eigenen Fans ausgebuht. Nun steht der walisische Trainer mit seinem Team im Halbfinal gegen Portugal (heute 21 Uhr). Und ist plötzlich gefragt. Mehr...

«Dafür bin ich doch Fussballer geworden»

Fabian Schär soll im Achtelfinal vom Samstag gegen Polen Tore verhindern und schiessen. Im Interview spricht er über sein Verhältnis zu Trainer ­Vladimir Petkovic und die ­Vorbereitung auf Polens ­Robert Lewandowski. Mehr...

Lewandowski: Keine Tore, viel Kredit

Der Stürmerstar Robert Lewandowski hat seit über 250 Tagen keinen Treffer für das Nationalteam erzielt. Doch die Polen legen eine erstaun­liche Gelassenheit an den Tag, wenn es um die Torflaute ihrer Überfigur geht. Mehr...

Mehr als nur Lewandowski

Die Polen sind am Samstag in Saint-Etienne(15 Uhr) der Schweizer Achtelfinalgegner. Sie präsentierten sich an der EM bisher als Kollektiv mit starken Fussballern. Und ihr Schlüsselspieler ist nicht Robert Lewandowski. Mehr...

Sommer natürlich

Yann Sommer ist am Samstag gegen Albanien aus dem Schatten anderer Nationalspieler getreten. Vielleicht brauchte der 27-jährige Torhüter genau deshalb dieses Spiel. Mehr...

Mit guten Gefühlen

Beim FC Thun geht es vor der Partie am Pfingstmontag gegen Sion (16 Uhr, Stockhorn-Arena) darum, die Spannung hochzuhalten. Für einige Oberländer steht aber mehr auf dem Spiel. Mehr...

Degradiert, gefordert, befördert?

Fulvio Sulmoni hat schwierige Zeiten hinter sich. Dem langjährigen Thuner Stammspieler wurden in der Innenverteidigung plötzlich andere vorgezogen. Beim Heimspiel gegen Vaduz am Donnerstag (19.45 Uhr) wird der 30-Jährige nun wieder gebraucht. Mehr...

Ein grosser Abwesender und ein mögliches Zeichen

Die Young Boys geben sich vor dem Spitzenspiel am Sonntag beim FC Basel zuver­sichtlich. «Wir werden nach vorne spielen», sagt Trainer Adi Hütter. Mehr...

Leader mit Limiten

Nach Wochen im Abseits dürfte Milan Vilotic am Sonntag in Basel (16 Uhr) wieder einmal zum Einsatz kommen. Captain Steve von Bergen fehlt gesperrt. Mit seiner Situation bei YB hat sich der serbische Führungsspieler arrangiert. Mehr...

Alain Rochat, der ewige Musterprofi

Alain Rochat war bereits 2002 bei YB. Der Romand wurde in seiner langen Karriere Meister mit dem FCZ, absolvierte ein Länderspiel und spielte in Kanada. Seit bald drei Jahren ist der Routinier wieder bei den Young Boys. Mehr...

YB im Angriffsmodus

Seit fünf Monaten ist Adi Hütter Trainer bei YB. Vor dem Rückrundenstart am Samstag gegen GC im Stade de Suisse (20 Uhr) spricht der ambitionierte Österreicher von einer Standortbestimmung. Mehr...

Wüthrich will sich bei YB durchsetzen

Gregory Wüthrich wird grosses Potenzial attestiert, auf den endgültigen Durchbruch wartet der YB-Innenverteidiger aber noch. Beim Heimspiel gegen Sion (Sonntag, 16 Uhr) will er Eigenwerbung betreiben. Mehr...

In Thun nach oben gekämpft

Die Zweifel an der Thuner ­Offensivstärke sind vor dem Heimspiel gegen St. Gallen (Sonntag, 13.45 Uhr) Vergangenheit. Auch, weil sich die Zugänge Simone Rapp und ­Roman Buess rasch in der Super League etabliert haben. Mehr...

Sami Hyypiä möchte durchatmen

Trainer Sami Hyypiä ist beim FC Zürich erst seit zwei Monaten im Amt. Der frühere Weltklasseverteidiger steht vor dem heutigen Cupachtelfinal bei YB (19.30 Uhr) bereits unter Druck. Mehr...

Im Gleichschritt

Morgen Sonntag empfängt Thun bei der Premiere von Jeff Saibene den FC Zürich (13.45 Uhr). Sportchef Andres Gerber ist voll des Lobes für den neuen Trainer. Er hebt aber auch den Mahnfinger. Mehr...

Selfies, Sneijder und ein Stürmer im Test

Thun hat im Test gegen ­Galatasaray Istanbul ein 1:1 erreicht. Womöglich verstärken sich die Oberländer mit einem Stürmer. Mehr...

Albanien im grossen Glücksrausch

Albanien hat Rumänien durch ein Tor von Armando Sadiku in Lyon 1:0 besiegt. Es kann als Dritter noch auf die Qualifikation für den Achtelfinal hoffen. Mehr...

Ausgecoacht

Italien ist am Montagabend in Lyon mit einem Sieg in die EM gestartet. Beim 2:0 gegen den Favoriten Belgien bewies Antonio Conte eindrücklich, was einen guten Trainer ausmacht. Mehr...

Seelenwellness für die Schweizer Nationalmannschaft

Die Stimmung rund um das Nationalteam war schlecht. Die Tage in Lugano und das 1:2 gegen Belgien haben die Zuversicht zurückgebracht. Mehr...

Thuns Rolle als Spiel­verderber

Thun und Sion trennen sich nach einem ­abwechslungsreichen Spiel 1:1 unentschieden. So richtig zufrieden war mit dem Ergebnis allerdings niemand. Mehr...

Frust statt Freude beim FC Thun

Der FC Thun kommt beim FC Basel zu einem Punktgewinn. Mit dem 1:1 vermögen sich die Oberländer aber nicht anzufreunden. Mehr...

Eine Niederlage, nicht mehr

Fussball Nach fünf Siegen in Folge verlor YB gestern bei Sion 1:2. Anders als vor einem Jahr an gleicher Stätte brachte die Niederlage die Young Boys aber nicht aus der Fassung. Mehr...

FC Thun: Wie eine Blechkolonne am Gotthard

Der FC Thun ist in Lugano nur schwer in die Gänge gekommen. Nach einer sehr schwachen ersten Halbzeit verlieren die Oberländer 1:2. «Wir können nur Erfolg haben, wenn wir am Limit spielen», sagt Trainer Jeff Saibene. Mehr...

Erst stilsicher, dann stillos

Luganos kanadischer Trainer Doug Shedden konnte die Fassung beim vierten Finalspiel in Bern über weite Strecken bewahren – bis sein Team erneut in der Verlängerung unterlag. Mehr...

Schwerelos im Höhenflug

Die Young Boys feiern am Samstag beim 3:2 in St. Gallen ihren fünften Sieg in Folge. Ihr Vorsprung auf das drittplatzierte GC beträgt nun schon vier Punkte. Mehr...

VIDEO

Von Bergens Ré­su­mé

YB ist im zweiten Testspiel in Belek gegen Steaua Bukarest zu einem 2:2-Unentschieden gekommen. Captain Steve von Bergen zeigt sich mit dem Verlauf des Trainingslagers zufrieden und er lobt die Zugänge. Mehr...

Thun bringt Basel nicht ins Stolpern

Ohne sieben Akteure, dafür aber mit dem 18-jährigen Colin Trachsel, hat sich der FC Thun am Sonntag in der Stockhorn-Arena mit Basel auf Augenhöhe bewegt. Dank ihrer Effizienz siegten die Gäste aber 2:0. Mehr...

Alte Tugenden, neues Vertrauen

Nach zwei Niederlagen hat Thun beim 2:1 in Sion zurück in die Erfolgsspur gefunden. Trainer Jeff Saibene sprach nach der Willensleistung von einem wunderschönen Sieg. Mehr...

FC Thun: Zurück auf dem Boden

Der Höhenflug des FC Thun ist vorbei: Beim 0:1 in Luzern waren die Oberländer deutlich unterlegen. «Nun gilt es, die verbleibenden Spiele so gut wie möglich über die Runden zu bringen», sagte Trainer Jeff Saibene. Mehr...

Der FC Thun steht im Cup-Viertelfinal

Pflicht erfüllt: Nach dem 2:1-Sieg beim Erstligisten Wettswil-Bonstetten steht der FC Thun im Cupviertelfinal. Beide Tore erzielte Ridge Munsy, der nun der Topskorer der Oberländer ist. Mehr...

«Die Leute würden sagen: Was läuft denn mit euch?»

FC-Thun-Sportchef Andres Gerber spricht im Interview über zu hohe Anspruchshaltungen und gewisse Abnutzungserscheinungen, über Jobwechsel und Unverzichtbarkeit. Mehr...

«Die Mentalität im Fussball muss sich ändern»

Im Interview spricht Christian Constantin über Schwalben, Schiedsrichter und Spielzeiten. Der Sion-Präsident kritisiert die Liga, lobt seinen Trainer und gibt Sänger Büne Huber recht. Und er sagt, warum die Spieler stets das letzte Wort haben. Mehr...

«Das Leben als Stürmer ist kompliziert»

Vor dem Heimspiel am Sonntag gegen ­Luzern (16 Uhr) spricht Guillaume Hoarau über Glück und Geld, ­Tore und Titel. Und der Franzose sagt, warum er das Leben in Bern einem neuen Abenteuer vorzieht. Mehr...

Fredy Bickel: «Es ist viel härter geworden»

Der Sportchef der Young Boys äussert sich zur Kritik an seiner Person, zu ­alten Bekannten und neuen Her­ausforderungen. Und der 50-Jährige erklärt, warum bei YB schon vieles sehr gut ist. Mehr...

Jeff Saibene: «Unterschätzt mich nicht»

Seit sieben Wochen ist Jeff Saibene Trainer beim FC Thun. Im Interview spricht der 47-Jährige über falsche Menschen und richtige Entscheide, das Erfolgsgeheimnis seiner Ehe und verborgene Charakterzüge. Mehr...

«Ich bin kein Sesselkleber»

Thun FC Thun-Präsident Markus Lüthi erklärt, warum sich die finanzielle Lage beim FC Thun noch nicht entspannt hat und wie sich die Probleme lösen lassen. Mehr...

«Wir haben uns natürlich mehr erhofft»

Thomas Reinmann äussert sich zu der 1:3-Niederlage in Basel. Der Innenverteidiger mag keine Ausreden suchen. Mehr...

«Hey, so geht es nicht mehr weiter»

Ciriaco Sforza spricht im Interview über persönliche Tiefpunkte und erklärt, wie er sich wandelte. Der neue Thun-Trainer sagt zudem, warum ihm Sportchef Andres Gerber imponiert hat, und erklärt, wie er die Mannschaft weiterentwickeln will. Mehr...

«Es ist wie zu Zeiten der Gladiatoren»

Die Young Boys treffen heute (19.45 Uhr) im zweitletzten Heimspiel der Saison auf Luzern. Die Innerschweizer verfügen mit Markus Babbel über einen prominenten Coach. Im Interview spricht der Deutsche über YB und Bayern München. Mehr...

Ohne weisse Weste

Seit Tagen sorgen die Football-Leaks für Gesprächsstoff. Es geht auch um Steuertricksereien der Fussballmillionäre. Hauptfigur ist der portugiesische Superstar Cristiano Ronaldo. Die Empörung hält sich allerdings in Grenzen. Mehr...

Die Maschine steht still

Simone Rapp galt als der Nächste, der das Oberland für einen grösseren Klub verlassen würde. Ligaexponenten sind voll des Lobes über den gross gewachsenen Stürmer. Beim FC Thun macht er aber schwere Zeiten durch. Mehr...

Ein Kleeblatt für den FC Thun

Die Oberländer starten morgen Sonntag gegen Vaduz (13.45 Uhr) in die neue Saison. Für vier Zugänge ist eine wichtige Rolle vorgesehen. Sie alle erlebten in ihrer jungen Karriere Widrigkeiten. Mehr...

Ist Renato Sanches tatsächlich erst 18-jährig?

Sportblog Wissenswertes und Hintergründiges rund um die Fussball-EM – direkt aus Frankreich. Mehr...

Acht prägende Figuren der Viertelfinalisten

Es gibt nicht nur Ronaldo, Bale und Pogba – vor den Viertelfinals an der Europameisterschaft sorgen andere für Aufmerksamkeit. Mehr...

Fussball im Schatten der Gewalt

Eindrücke aus Südfrankreich, wo Gewalt in Marseille und Nizza das sportliche Geschehen der Europameisterschaft trübt. Mehr...

Allein voraus

In Wales fokussiert sich bei der erstmaligen EM-Teilnahme alles auf einen Namen, auf Real Madrids Gareth Bale. Der Superstar sagt: «Es sind immer elf Mann auf dem Platz.» Er hat recht. Einerseits. Anderseits auch nicht. Mehr...

Die Xhakas sind beste Freunde

Xhaka gegen Xhaka, Granit gegen Taulant: Es ist die Geschichte des EM-Auftaktes zwischen der Schweiz und Albanien. «Ich schaue, dass ich Granit nicht umfräse», sagt Taulant. Was ist, wenn es dennoch passiert? Mehr...

Die Leidgenossen

Fabian Schär und Johan Djourou werden am Samstag beim EM-Auftaktspiel in Lens gegen Albanien die Schweizer Innenverteidigung bilden. Sie blicken auf schwierige Wochen und Monate zurück. Mehr...

Gelson Fernandes, der Verbindungsmann

Gelson Fernandes spielt kaum. Für die Schweizer ­Nationalmannschaft ist er aber unverzichtbar. Wieso eigentlich? Mehr...

Auf dem Karussell der Gefühle

Rund 300'000 ­Albaner leben in der Schweiz. In zehn Tagen kommt es an der EM in Frankreich zum Bruderduell. Es ist ein Spiel, das sich keiner gewünscht hat, dem viele aber entgegenfiebern. Mehr...

Zwei Fussballer, die polarisieren

Eren Derdiyok schien am Ende. Nun ist er ein Hoffnungsträger für die EM. Und Haris Seferovic blieb ein halbes Jahr ohne Tor. Doch dann traf er für Frankfurt im wichtigsten Moment. Mehr...

Der Stimmungsfühler

Als Spieler der Grasshoppers erfuhr Andres Gerber, wie ­unnachgiebig das Fussballgeschäft sein kann. Das Erlebnis hat Thuns Sportchef geprägt. Mehr...

Zahlen belegen Zürcher Einbruch

Vor dem Heimspiel gegen YB (heute Samstag, 17.45 Uhr) bekundet GC auf und neben dem Platz Probleme. Mehr...

Wie Nordpol und Südpol

Jorge Mendes und Mino Raiola sind die wichtigsten Spielerberater weltweit. Ausser dem Erfolg ist ihnen wenig gemein. Mehr...

Der FC Thun spielt mit dem Feuer

Sportredaktor Dominic Wuillemin zum früh angekündigten Trainerwechsel beim Oberländer Superligisten. Mehr...

Der Fussball ist Nebensache

Sportredaktor Dominic Wuillemin zum Fifa-Entscheid, die WM ab 2026 auf 48 Teams aufzustocken. Mehr...

Für den Untergang wird zu gut gearbeitet

Sportredaktor Dominic Wuillemin über die Zustände beim FC Thun. Mehr...

Zum Glück gibt es Airbnb

Dominic Wuillemin, Sportredaktor, über die Bettenknappheit in Frankreich während der Fussball-EM. Mehr...

Ist die Champions League auf dem richtigen Weg?

Am Samstagabend bestreiten Rekordsieger Real Madrid und Stadtrivale Atletico Madrid in Mailand den Champions-League-Final. Zwei Sportredaktoren debattieren darüber, ob die Champions League noch auf dem richtigen Weg sei. Mehr...

Heikle Phase mit Bravour gemeistert

Dominic Wuillemin, Redaktor der Berner Zeitung, schreibt über den FC Thun. Mehr...

Müssen Schwalbenkönige wie Sulejmani gesperrt werden?

Die BZ-Sportredaktoren Dominic Wuillemin und Fabian Ruch liefern Pro- und Kontra-Argumente für Sperren für Schwalbenkönige. Mehr...

Glänzende Franzosen

Beim 5:2 gegen Luzern sind Yoric Ravet und Guillaume Hoarau überragend. Die Noten für die YB-Spieler. Mehr...

Von Eseln, Kindermädchen und nackten Tatsachen

Der Titelkampf in der Super League mag bereits entschieden sein. Mit einem Augenzwinkern zeigen wir in 10 Episoden zu den 10 Klubs auf, weshalb die Rückrunde trotzdem spannend und schlagzeilenträchtig verlaufen wird. Mehr...

YB als Verlierer des Transfertheaters zu bezeichnen, wäre zu einseitig

Ein Kommentar von Sport-Redaktor Dominic Wuillemin zum Wechsel von YB-Flügelspieler Renato Steffen zum FC Basel. Mehr...

Jeff Saibene muss kein zweiter Urs Fischer sein

Ein Kommentar von BZ-Sportredaktor Dominic Wuillemin zum neuen FC Thun-Trainer Jeff Saibene. Mehr...

Der FC Thun korrigiert Fehler

BZ-Sportredaktor Dominic Wuillemin kommentiert die Entlassung von Thun-Trainer Ciriaco Sforza. Mehr...

Sorgen um den FC Thun sind nicht angebracht

Ein Kommentar von BZ-Sportredaktor Dominic Wuillemin zum Abgang von Thun-Trainer Urs Fischer. Mehr...

Stichworte

Autoren

Werbung

60anni Primitivo Di Manduria

Qualitätswein und ein attraktiver Preis müssen sich nicht widersprechen. Jetzt im OTTO’S Webshop!

Service

Mitdiskutieren, teilen, gewinnen.

News für Ihre Timeline.

Service

Von Kino bis Festival

Finden Sie hier die schönsten Events in unserer Region.

Von Digital bis Classic

Auf allen Kanälen. Hier bestellen!

Service

Paid Post

Berufsbegleitend. flexibel. digital.

Berufstätige wollen zunehmend zeit- und ortsunabhängig studieren.