Sport

  • Region
  • Schweiz
  • Ausland
  • Wirtschaft
  • Börse
  • Sport
  • Kultur
  • Panorama
  • Leben
  • Auto
  • Digital
  • Blogs
  • Forum

Die Philosophie des Volley-Bolle

Von Moritz Marthaler. Aktualisiert am 10.11.2008

Nach acht Runden steht Michel Bolle mit dem VBC Biel auf dem beachtlichen vierten Platz – trotz der 0:3-Niederlage gegen Zeiler Köniz.

Michel Bolle erklärt den Bieler Volleyballerinnen seine 
Philosophie des Spiels: Teamgeist, Selbstvertrauen und Kontinuität.

Michel Bolle erklärt den Bieler Volleyballerinnen seine Philosophie des Spiels: Teamgeist, Selbstvertrauen und Kontinuität. (Bild: Andreas Blatter)

Zwei Minuten waren im Oberstufenzentrum in Köniz gespielt, als Michel Bolle beim Stande von 0:3 ein Time-out nahm. Der 38-jährige Teamchef des VBC Biel rief seine Volleyballerinnen zu sich, um ihnen Mut zu machen. Es sollte sich lohnen: Die Seeländerinnen kamen gegen den hohen Favoriten zusehends besser ins Spiel. Biel zeigte beim 0:3 (8:25, 22:25, 22:25) eine ordentliche Leistung. Teamgeist ist der wichtigste Punkt in Bolles Spielphilosophie. «Erfolg führt immer über Zusammenarbeit, im Volleyball ist ohne Teamgedanken nichts zu erreichen», sagt Bolle. Der Kerzerser ist auch Männernationaltrainer. Dort muss er mit erheblich kürzeren Trainingsphasen den Teamspirit erwecken. «Die beiden Aufgaben lassen sich kaum vergleichen. Mit der Nationalmannschaft mache ich fast kein technisches Training, weil die Zeit nicht reicht.» Im Verein arbeitet Bolle mit seinen Spielerinnen über Monate hinweg und kann somit tiefer schürfen. Beim VBC Biel ist er auch technischer Direktor, was ihm den Überblick über sämtliche Teams gewährt. «In Biel ist der Nachwuchs viel versprechend», erklärt Bolle – die Reduktion von drei auf zwei Ausländerinnen bei seiner Amtsübernahme zu Saisonbeginn bereitet ihm deshalb keine Sorgen. Die Amerikanerinnen Bryn Kehoe und Austin Zimmerman spielen auf Positionen, die mit eigenen Spielerinnen nicht besetzt werden konnten. «Aber grundsätzlich möchte ich heimisches Schaffen ehren und unseren Talenten nicht ausländische Hochkaräter vor die Nase setzen.»

Aufgeben verboten – auch das zählt zu Bolles Philosophie. «Mit der Nationalmannschaft haben wir gegen Frankreich 3:2 gewonnen, weil wir sie mit unserem Selbstvertrauen verunsichert haben.» Siege des Underdogs gründen für Bolle immer auf einer mentalen Basis: «Wenn der Gegner nicht mit Widerstand rechnet, kann er mit unbeirrtem Spiel schnell aus der Fassung gebracht werden.»

Seit 2004 trainiert Bolle die Männernationalmannschaft. Daneben stand er bis letzte Saison auch bei Klubmannschaften (Lausanne und Näfels) im Männervolleyball als Trainer an der Seite. «Insofern habe ich mich mit dem Wechsel in die Frauenliga nun der Hauptkritik entledigt, dass ich in der Nati nur Spieler von ‹meinem› Team einsetze», so Bolle.

Ein trügerisches Resultat

Die 0:3-Niederlage in Köniz ist für Biel ein zu hartes Verdikt. Nach einem misslungenen ersten Durchgang brachten die Gäste den Favoriten an den Rand eines Satzverlustes und hielten auch im dritten Set lange dagegen. Während sich Biel nun für das Heimspiel gegen Toggenburg rüstet, hat Zeiler Köniz eine heikle Auswärtsaufgabe zu lösen. Im Europacup steht die Reise nach Bukarest an. Die Devise von Köniz-Trainer Dirk Gross ist klar: «Wir fliegen hin, nicht raus.» (Berner Zeitung)

Erstellt: 10.11.2008, 08:43 Uhr

Sport

Populär auf Facebook Privatsphäre

Umfrage

Benutzen Sie eine Anti-Faltencreme?



@BernerZeitung auf Twitter

Programm & Resultate

Champions League Qualifikation
EndeSutjeska - FC Sheriff0:3
EndeDudelange - PFC Ludogorets Razgrad1:1
EndeLevadia Tallinn - Sp. Prag1:1
EndeFK Karabakh - Valletta4:0
EndeMaccabi Tel Aviv - FC Santa Coloma2:0
Mehr...
Stand: 22.07.2014 22:11
Keine Daten vorhanden
Keine Daten vorhanden
Keine Daten vorhanden
Super League
19:45Aarau - Sion
19:45FC Zürich - Thun
Champions League Qualifikation
17:00Aktobe - Din. Tiflis
18:00Helsinki - Rabotnicki
Mehr...
Stand: 23.06.2014 12:29
Keine Daten vorhanden
Keine Daten vorhanden
Keine Daten vorhanden
Europa League Qualifikation
20:45St.Johnstone - Luzern
Stand: 23.06.2014 15:28
Keine Daten vorhanden
Keine Daten vorhanden
Keine Daten vorhanden