Sport

  • Region
  • Schweiz
  • Ausland
  • Wirtschaft
  • Börse
  • Sport
  • Kultur
  • Panorama
  • Leben
  • Auto
  • Digital
  • Blogs
  • Forum

Die Läuferin mit dem Mikrofon

Von Reto Pfister. Aktualisiert am 12.06.2010

Anita Weyermann ist 2008 vom Spitzensport zurückgetreten. Die frühere Weltklasseläuferin und Olympiamedaillengewinnerin ist heute Radiojournalistin. Morgen Sonntag ist sie als Speakerin des Frauenlaufs im Einsatz.

Anita Weyermann im Einsatz als Radioreporterin. Hier interviewt sie Skistar Didier Cuche in Adelboden.

Anita Weyermann im Einsatz als Radioreporterin. Hier interviewt sie Skistar Didier Cuche in Adelboden.
Bild: Bruno Stüdle

«Gring ache u seckle»: Mit diesen Worten erklärte Anita Weyermann 1997 im Zielraum des Athener Olympiastadions, wie sie zur WM-Bronzemedaille über 1500 Meter gelaufen war. Dreizehn Jahre später hat die Bernerin kein Problem damit, immer wieder darauf angesprochen zu werden. «Das macht mir gar nichts aus», sagt die 32-Jährige. «Ich habe kürzlich sogar nach einem Laufkurs, den ich gegeben habe, den Spruch neben meine Unterschrift gesetzt.» Spitzensportlerin ist Anita Weyermann allerdings seit zwei Jahren nicht mehr. «Ich habe mit dieser Zeit abgeschlossen», sagt sie. «Ich habe mir ein neues Ziel gesetzt und dieses auch erreicht.»

Ein wichtiger Bestandteil

Als Anita Weyermann sich in der 9. Klasse mit Berufswahlfragen befasste, wollte sie Sportjournalistin werden. Journalistin ist sie geworden. «Und da ich lieber spreche als schreibe, bin ich beim Radio gelandet.» Beim Radio BEO absolvierte Weyermann ein Volontariat, seit September 2009 ist sie als Redaktorin angestellt. «Ich interviewe nicht nur Sportler. Ich lese auch Nachrichten in hochdeutscher Sprache.»

An der Fernuniversität Hagen hat die einstige Weltklasseläuferin ein Wirtschaftsstudium mit dem Bachelor abgeschlossen. Und sie ist auch wieder im Laufbereich aktiv. «Am Anfang wollte ich bewusst etwas Abstand nehmen», erinnert sich Weyermann an die ersten Monate nach dem Rücktritt. «Ich habe auch mit der Ausbildung beim Radio und mit dem Studium angefangen.» Mittlerweile leitet sie Laufkurse für Private und Firmen und ist Trainerin Lauf Frauen bei der GG Bern. «Sport fasziniert mich noch immer. Ich möchte diese Faszination den Leuten näherbringen», nennt sie die Beweggründe für ihr Engagement.

Sie habe zum richtigen Zeitpunkt mit dem Leistungssport aufgehört. «Ich kann heute noch alles machen.» Anita Weyermann ist der Bewegungsmensch geblieben, der sie immer war. Sie hat einen Triathlon über die Ironman-Distanz (3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren, 42,195 km Laufen) absolviert, geht auf eine Skitour oder fährt diesen Sommer mit dem Tourenvelo ans Mittelmeer. Ihr sei bewusst, dass es sich nicht um Gesundheitssport handle. «Ich mache einfach das, wozu ich Lust und Zeit habe.»

Erstmals am GP

Beim Frauenlauf wird sie morgen als Speakerin im Einsatz stehen. «Ich habe das schon im letzten Jahr gemacht», sagt Weyermann. «Bei einem Grillfest mit Radioleuten wurde ich gefragt, ob ich eine ausgefallene Kollegin ersetzen könne.» Die Aufgabe mache Spass: Es sei auch kein Problem, die Läuferinnen nun anzusagen, statt selbst mitzulaufen. «Ich bin als Spitzenläuferin einige Male am Frauenlauf gestartet. Jetzt verspüre ich kein Bedürfnis mehr.» Überhaupt tritt Anita Weyermann kaum mehr an Anlässen an, die sie als Leistungssportlerin bestritten hat. Der GP über die 10-Meilen-Distanz gehört nicht dazu. «Als 1500-Meter-Läuferin passte er mir nie in die Saisonplanung.» 2010 startete Weyermann erstmals und beendete den GP mitten in den Volksläufern in 1:09:15 Stunden.

(Berner Zeitung)

Erstellt: 12.06.2010, 09:55 Uhr

Sport

Populär auf Facebook Privatsphäre

Umfrage

Detailhändler sollen ihre Geschäfte künftig in der Schweiz bis mindestens 20 Uhr offenhalten dürfen. Befürworten Sie längere Ladenöffnungszeiten?



Programm & Resultate

Champions League Qualifikation
EndeAalborg BK - APOEL Nicosia1:1
EndeLille - FC Porto0:1
EndeSlovan Bratislava - BATE Borisov1:1
EndeMaribor - Celtic1:1
EndeStandard Lüttich - Zenit St. Petersburg0:1
Stand: 20.08.2014 22:29
Keine Daten vorhanden
Keine Daten vorhanden
Keine Daten vorhanden
Europa League Qualifikation
19:30Young Boys - Debrecen
20:15Grasshoppers - Club Brügge
20:15Trnava - FC Zürich
Stand: 08.08.2014 13:22
Keine Daten vorhanden
Keine Daten vorhanden
Keine Daten vorhanden
Bundesliga
20:30Bayern München - VfL Wolfsburg
Stand: 24.06.2014 12:24
Keine Daten vorhanden
GP Belgien
14:00Training
Stand: 21.08.2014 12:10
Keine Daten vorhanden

@BernerZeitung auf Twitter