Sponsored Content

MAS Wirtschaftspsychologie

Die Fernfachhochschule Schweiz (FFHS) erweitert ihr Studienangebot und bietet ab dem Herbstsemester 2016 neu den MAS Wirtschaftspsychologie an. Wie in allen Studiengängen der FFHS kann ein Grossteil des Studiums selbstbestimmt mit Hilfe von E-Learning absolviert werden.


Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Betriebswirtschaftliches Handeln wird stark durch psychologische Prozesse beeinflusst, weshalb in der heutigen Arbeitswelt Erfahrungen mit psychologischen Zusammenhängen an Bedeutung gewinnen. Was für psychologische Mechanismen sind bei der Werbung und Markenführung zentral? Welchen Einfluss haben psychologische Aspekte im Human Resources Management? Wie werden Konsumentscheidungen getroffen und welche Aspekte sind bei der Preisgestaltung relevant? Solche und weitere Fragen werden im neuen MAS Wirtschaftspsychologie ab dem Herbstsemester 2016 an der FFHS behandelt und beantwortet.

Vielseitige Perspektiven
Im MAS Wirtschaftspsychologie werden stets die aktuellsten Herangehensweisen und wissenschaftlichen Anwendungserkenntnisse von erfahrenen Dozierenden aus der Praxis vermittelt. Die Studierenden entwickeln und verbessern dabei die Qualität und damit den Erfolg des eigenen Handelns in den Bereichen Marken- und Werbepsychologie, Personalpsychologie sowie Behavioral Economics. „Das Bedürfnis nach vertieften psychologischen Kenntnissen in der Wirtschaft ist gross. Mit dem neuen MAS Wirtschaftspsychologie bieten wir eine optimale Lösung“, ist Departementsleiterin Désirée Guntern Kreuzer überzeugt.

Breites Zielpublikum
Zum Zielpublikum zählen insbesondere Entscheidungsträger, Fach- und Führungskräfte, Berater und Spezialisten ihrer Gebiete aus Wirtschaft, Verwaltung und anderen Organisationen. Sie können ihre Fähigkeiten mit psychologischen Kompetenzen und Methodenkenntnissen ergänzen und diese mit einem international anerkannten Abschluss zertifizieren lassen. Der 60 Leistungspunkte (ECTS) umfassende Weiterbildungsmaster besteht aus drei CAS-Modulen sowie einem Mastersemester. Neben dem MAS Wirtschaftspsychologie bietet die FFHS weitere fünf Weiterbildungsmaster mit unterschiedlichen Schwerpunkten an.

Einzigartiges Studienmodell
Als einzige Fachhochschule der Schweiz bietet die FFHS den MAS Wirtschaftspsychologie wie auch alle anderen Studiengänge in der Blended Learning-Methodik an. Dabei werden 80% im begleiteten Selbststudium via Online-Plattformen absolviert, 20% finden als Präsenzunterricht in einem der vier Regionalzentren Zürich, Basel, Bern oder Brig, jeweils an zwei Samstagen oder vier Montagabenden im Monat, statt.

Erfahren Sie mehr über die Weiterbildungen im Bereich Wirtschaft, Management und Recht auf www.ffhs.ch/wirtschaft

Blended Learning: Das innovative Studienmodell der FFHS kombiniert die Vorteile des E-Learning mit jenes des traditionellen Unterrichts.

Die Fernfachhochschule Schweiz (FFHS)

Die FFHS bietet als eidgenössisch anerkannte Fachhochschule berufsbegleitende Bachelor- und Master-Studiengänge sowie Weiterbildungen an. Mit über 15 Jahren Erfahrung im Distance Learning ist sie die führende E-Hochschule der Schweiz und eine Alternative für all jene, die Berufstätigkeit, Familie und Studium kombinieren möchten.

Weiterbildungsangebote

- Executive MBA

- MAS Business Law

- MAS Wirtschaftspsychologie

- MAS Web4Business

- MAS Business- & IT-Consulting

- MAS Gesundheitsförderung

Entdecken Sie auch unsere grosse Auswahl an CAS/DAS unter www.ffhs.ch

Fernfachhochschule Schweiz (FFHS)
Zürich, Basel, Bern, Brig
Tel 027 922 39 00
www.ffhs.ch
info@ffhs.ch