Meyer-Burger schliesst deutsche Tochterfirma

ThunDas Technologieunternehmen Meyer Burger schliesst in Deutschland eine Tochterfirma mit 39 Mitarbeitern. Ab dem 1. Juni werden die operativen Tätigkeiten in Thun ausgeführt.

Schliessung einer Tochterfirma: Ab dem 1. Juni 2016 werden die operativen Tätigkeiten in Thun (Bild) ausgeführt.

Schliessung einer Tochterfirma: Ab dem 1. Juni 2016 werden die operativen Tätigkeiten in Thun (Bild) ausgeführt. Bild: Patric Spahni

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Am Mittwoch um 11 Uhr wurden die Mitarbeiter des Thuner Technologieunternehmens Meyer Burger über eine Neuorganisation informiert. Die Somont GmbH im deutschen Umkirch bei Freiburg muss per 31. Mai ihr operatives Geschäft einstellen. «Diese organisatorische Massnahme musste aufgrund der weiter negativen operativen Resultate sowie einem budgetierten negativen Betriebsergebnis für 2016 getroffen werden», heisst es in der schriftlichen Personalinformation. Betroffen von dieser Massnahme sind 39 Mitarbeitende.

Ab Juni werden Tätigkeiten von Thun aus geführt

Die Somont GmbH ist Teil des Technologie- und Produktecenters (TPC) Thun/Umkirch von Meyer Burger. Die Firma entwickelt und unterhält Verbindungstechnologien für Solarmodule. Ab dem 1. Juni werden die operativen Tätigkeiten von der Meyer Burger AG in Thun ausgeführt.

Die Anlagen für Verbindungstechnologie werden bereits heute in Thun produziert. «Neue Arbeitsplätze werden dadurch in Thun vorerst nicht geschaffen», sagte Firmensprecher Werner Buchholz auf Anfrage. Der Standort Thun werde durch die Verlagerung der Tätigkeiten der Somont GmbH aber sicher gestärkt. In Thun gibt es heute rund 460 Vollzeitstellen, weltweit sind es 1525 .

Bereits eine neue Leitung eingesetzt

Die notwendigen Massnahmen für die Betriebsschliessung in Deutschland seien bereits in die Wege geleitet worden. Mit den betroffenen Mitarbeitenden würden bilaterale Gespräche geführt. Die operative Leitung als Geschäftsführer der Somont GmbH übernimmt ab sofort Thomas Kipfer. (Thuner Tagblatt)

(Erstellt: 17.02.2016, 18:20 Uhr)

Stichworte

Artikel zum Thema

Meyer Burger: Freude über neue Aufträge

Der Thuner Solarindustrie-Ausrüster Meyer Burger freut sich über zwei grössere Aufträge. Er sehnt sich nach weiteren. Mehr...

Meyer Burger weiterhin tief in den roten Zahlen

Das Thuner Solartechnikunternehmen Meyer Burger bleibt tief in den roten Zahlen stecken. Im ersten Halbjahr 2015 betrug der Verlust 93 Millionen Franken. Mehr...

Meyer Burger erhält Grossauftrag aus Asien

Der Solarindustrie-Ausrüster Meyer Burger hat in Asien den grössten Auftrag seit rund einem Jahr an Land gezogen. Mehr...

Werbung

Kommentare

Die Welt in Bildern

Doppelt gemoppelt: Ein Fan, der das Konterfei des indischen Filmstars Rajinikanth auf dem Rücken trägt und sich zusätzlich als solcher verkleidet hat, steht vor einem Kino in Bengaluru, wo der neue Streifen Kabali gezeitg wird. (22. Juli 2016)
(Bild: Abhishek N. Chinnappa) Mehr...