38-jähriger Täter von Orpund ist gefasst

Orpund Der mutmassliche Täter im Tötungsdelikt von Orpund ist am Freitagabend gefasst worden. Er wurde in der Region Schaffhausen im gesuchten Auto des Opfers gesichtet und gestoppt. Mehr...

Ausländische Billig-Coiffeure halbieren die Preise

Bern Vor allem arabische Friseure bedienen Kunden weit günstiger als die etablierten Berner Salons. Die heimischen Fachleute greifen sich an den Kopf. Probleme hat auch die Fremden- und Gewerbepolizei. Mehr...

Fluglärmdebatte mit Promifaktor

Muri Kassensturz-Moderator Ueli Schmezer beklagt sich lauthals über wachsenden Fluglärm im Belpmoos. Dabei hat der Verkehr dort stetig abgenommen. Mehr...

Sexuelle Belästigung im Marzili?

Bern Die Polizei ermittelt im Falle eines Nigerianers, der im Marzilibad in Bern drei Mädchen bedrängt haben soll. Mehr...

Fussgänger von Auto angefahren

Gstaad Am frühen Samstagmorgen ist ein Fussgänger in Gstaad von einem Fahrzeug erfasst worden. Der Mann wurde verletzt und mit einer Ambulanz ins Spital gebracht. Mehr...

Berner Beizenimperium bröckelt

Bern Nach der Schliessung des Restaurants Sassafraz ist nun auch die Zukunft des Cafés Diagonal offen. Es werde weitere Ver­änderungen geben, sagt Max Grunder, Verwaltungsrats­präsident der Gastrobetriebe. Mehr...

Werbung

Surfen auf der Aare-Welle

Worblaufen Daniel Schmutz setzt sich seit sechs Jahren mit dem Verein Flusswelle Bern für ein Wellenprojekt in der Aare ein. Der Berner Surfer zeigt uns sein Können auf dem Brett. Mehr...

Velodiebe mögen Biel besonders

Biel Die Stadt Biel gehört bezüglich Fahrraddiebstählen zu den Hotspots der Schweiz – speziell in den Sommermonaten. Während anderswo Pilotprojekte zur Bekämpfung laufen, appelliert die Polizei vor allem an die Eigenverantwortung. Mehr...

Zwischen Ehe-Tagebuch und Wahnsinn

Saanen Senta Berger las am Menuhin Festival Szenen einer Ehe am Beispiel der Familie Schumann. Mehr...

Seriöse Berner, fidele Luzerner

Auf dem Napf müssten sie erkennbar sein, wenn es Unterschiede gäbe zwischen den Bernern und den Luzernern. Und es gibt sie tatsächlich: Nur die Luzerner steigen unter der Woche mal eben für ein Feierabendbier auf den Gipfel. Mehr...

«Chritz im Spitz»: Pauke und Megafon drohen das Aus

Bern Der FC Breitenrain erhält dicke Post von Christoph Lerch. Der Regierungsstatthalter koppelt die jüngste Baubewilligung an Auflagen. Der Klub will diese bekämpfen. Mehr...

Schmidt: «Wir müssen im Kanton am Könizer Geist arbeiten»

Bern Der Stadtberner Finanzdirektor Alexandre Schmidt (FDP) ­reagiert auf einen BZ-Artikel und plädiert für entschlosseneres Vorgehen gegen die Wachstumsschwäche in Kanton und Region Bern. Er setzt auf die Kraft der Gemeinden. Mehr...

Viel Vertrauen in YB-Coach Hütter –Hoffnung auf einen Titel

Bern Was trauen Sie YB in der neuen Saison zu? Wir machten uns mit einer Pappfigur von YB-Trainer Adi Hütter in Lebensgrösse auf Stimmenfang. Mehr...

Kaum Verspätungen trotz Engpass

Reichenbach Wegen eines Totalumbaus für rund 22 Millionen Franken ist im Bahnhof Reichenbach derzeit nur ein Gleis nutzbar. Und das bei bis zu 200 Zügen pro Tag im Kandertal fast verspätungsfrei. Mehr...

Hundert Jahre zu spät geboren

Thun Bilder, Bücher, Postkarten, Kalender, Zeitungsausschnitte: Walter Kissling aus Thun sammelt alles vom und über den Maler Albert Anker. Mehr...

Seinen treuen Händen vertrauen sie

Herzogenbuchsee 64 Jahre gibt es die Treuhand Ger­ber + Co. AG nun schon. Das in der dritten Generation geführte Immobilien- und Treuhandunternehmen war lange in der Hand von Rudolf Gerber. Dieser ist mittlerweile aber kürzergetreten – auch politisch. Mehr...

Die Fahrenden sind weg

Wynigen Am Donnerstagabend sind die Fahrenden mit ihren 80 Wohnwagen abgereist. Ihren Campingplatz hätten sie in geordnetem Zustand verlassen, sagt Gemeinderatspräsident Beat Studer. Mehr...

Tell-Schauspieler machen die Welle

Interlaken Standing Ovation für die Uraufführung von «Tell – ein Stück Schweiz» in Interlaken. Sie gefiel dem Premiere-Publikum. Regisseur und Autor Ueli Bichsel gibt den Urschweizern den Dialekt zurück und zeigt den Tellsprung live. Mehr...

Arbeiter verletzt sich an BLS-Fahrleitung schwer

In Gwatt kam es zu einem schweren Arbeitsunfall. Ein Arbeiter kam mit einer Fahrleitung in Berührung. Durch den Stromschlag wurde er schwer verletzt. Mehr...

Zwölf Schafe gerissen – vom Wolf?

Boltigen An der hinteren Alp Walop bei Boltigen wurde ein Dutzend Schafe Opfer eines mutmasslichen Wolfsangriffs. Die eigentlich vorhandenen Schutzhunde waren nicht einsatzbereit. Mehr...

The Selve ist Vergangenheit

Thun Die Betreiber des Thuner Clubs The Selve starteten im letzten Herbst mit grossen Ambitionen. Seit kurzem ist das Lokal jedoch bereits wieder geschlossen. Laut Co-Geschäftsführer Pascal Kolb lief es im The Selve «generell harzig». Mehr...

Wenn der Bahnhof zur Grossbaustelle wird

Attiswil Das «Bipperlisi» wird künftig im Dorf kreuzen können. Bis dahin ist noch viel Arbeit nötig: In Etappen wird saniert und die Gleisanlage bis Ende des Jahres erstellt. Mehr...

Neue Verkehrsführung auf der Bypass-Baustelle

Steffisburg Die Bauarbeiten am Bypass Thun-Nord schreiten weiter zügig voran. Jetzt wird die Auffahrt vom Autobahnzubringer auf die Bernstrasse gesperrt. Mehr...

Im Stadion wurde gebaut – in der Lounge gibt es noch freie Plätze

Thun Vieles neu macht der Juli: Rechtzeitig zum Saisonstart erhielt der FC Thun einen neuen Kunstrasen mit verbesserter Entwässerung, eine vierte Zuschauerschleuse im Gästesektor und erneuerte Buvetten mit erweitertem Angebot. Mehr...

Stadt ist wieder in Arbeitsgruppe dabei

Thun Die Stadt Thun sucht wieder das Gespräch mit dem FC Thun. Die Zusammensetzung der Arbeitsgruppe operative Fanarbeit solle aber überprüft werden. Mehr...

Lagerraum statt Unihockeyhalle

Hasle Unternehmer Rudolf Buri baut seine Gewerbezone im Dicki weiter aus. Im Dachgeschoss einer 90 Meter langen und 40 Meter breiten Halle will er Lagerraum realisieren. Die neue Nutzung wird nötig, weil die geplante Unihockeyhalle nicht gebaut wird. Mehr...

Gute Aussichten fürs Bellevue

Niederried Das Bellevue, der einzige Hotelbetrieb in Niederried, soll für 4,8 Millionen Franken in ein Boutiquehotel umgebaut werden. Die 15 Doppelzimmer und die 4 Suiten sollen ab Frühling nächsten Jahres bezugsbereit sein. Mehr...

Stellwerkstörung im Wankdorf

Kurz vor Freitagmittag war die Strecke zwischen Bern und Zürich nur beschränkt befahrbar. Im Wankdorf kam es zu einer Stellwerkstörung. Mehr...

Wie Priska Aregger das Wetter im Blick hat

Wetterbeobachter wie Priska Aregger aus Koppigen erfassen mehrmals täglich die Wetterlage und übermitteln die Daten an Meteo Schweiz. Sie macht, was automatische Messstationen nicht können. Mehr...

Warum dieser Gletscher vorstösst

Grindelwald Als einziger der beobachteten Oberländer Gletscher ist der Obere Grindelwaldgletscher letztes Jahr angewachsen. Dies hat mit dem Fliessverhalten des Gletschers zu tun. Mehr...

Region

Service

Mitdiskutieren, teilen, gewinnen.

News für Ihre Timeline.

Service