Oberhofen

Eine Holzstatue zu Ehren Polo Hofers

OberhofenAn der Schiffländte wurde gestern eine Holzstatue, die der Mundartrocklegende Polo Hofer gewidmet ist, enthüllt. Sie ist nun bis zum Herbst auf der «Blüemlere» zu sehen.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Gestern präsentierten Thomas Lädrach, Präsident der Holzindustrie Schweiz, und Roger Schmidt, Vorsteher des Amts für Wald Kanton Bern, in Oberhofen die 9. #Woodvetia-Figur.

Die Statue, gefertigt aus einer Weisstanne aus Interlaken, zeigt den in Oberhofen wohnhaften Polo Hofer, den legendären Künstler und Vater des Schweizer Mundartrock. Der krankheitshalber geschwächte Musiker liess es sich nicht nehmen, seine Holzfigur selber zu enthüllen.

Polo Hofer gibt es jetzt auch als Statue. Video: sda

«Das ist eine grosse Ehre und ein fantastisches Gefühl», meinte Hofer. Er sei aus dem richtigen Holz geschnitzt – einer Berner Weisstanne. Woodvetia, die Kampagne zur Förderung von Schweizer Holz, sei eine gute Sache, Holz sei ein nachhaltiger Rohstoff. «Die Figur gefällt mir ausgezeichnet. Der Künstler Inigo Gheyselinck hat einen fantastischen Job gemacht», so Hofer.

Und zu seiner Beziehung zu Schweizer Holz meinte Polo Hofer: «Ich wuchs quasi inmitten von Schweizer Holz auf, nämlich im Wald. Ich bin also eigentlich ein Dschungelkind. Schon als 7-jähriger Pfadfinder verbrachte ich ganze Wochenenden im Wald.»

Nach der Enthüllung wurde die Statue auf dem Kursschiff Blümlisalp installiert – als Referenz an den Handlungsort in Polo Hofers Megahit «Alperose». Auf der Blümlisalp kann sie von den Fahrgästen bis zum Herbst dieses Jahres bewundert werden.

Bereits früher in Schweizer Holz verewigt wurden acht Persönlichkeiten, von denen sechs schon länger verstorben sind - wie die Frauenrechtlerin Iris von Roten oder der Eisenbahnpionier Alfred Escher.

«Interessant ist, dass ich neben Simone Niggli-Luder der Einzige bin, der noch lebt», sagte Polo Hofer im Vorfeld in einem Zeitungsinterview. «Ich habe ein Glückssträhne». (flo/pd/sda)

Erstellt: 16.05.2017, 15:52 Uhr

Artikel zum Thema

Polo Hofer: «Ich hatte nie Angst vor dem Tod»

Lange war es still um den Mundartrockpionier (72). Polo Hofer leidet an Lungenkrebs. Zurzeit gehe es ihm gut, erzählt er in seiner Wohnung in Oberhofen. Morgen Dienstag wird ihm zu Ehren eine Holzskulptur eingeweiht. Da will er dabei sein. Mehr...

«Ich könnte bald wieder singen»

Seit letztem Sommer hat sich der an Lungenkrebs erkrankte Mundartrocker Polo Hofer aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Nun hat er sich in einem Radiointerview zurückgemeldet. Mehr...

Polo Hofer macht Cannabis-Kur

Der an Lungenkrebs erkrankte Mundartrocker Polo Hofer greift nun auf Cannabis als Medikament zurück. Dies sogar mit mit amtlichem Segen. Mehr...

Kommentare

Promotion

Kostenlose Ebooks

Laden Sie in unserem Weiterbildungs-Channel kostenlos Ebooks herunter.

Die Welt in Bildern

You will never walk alone: Nach dem Anschlag in Manchester strahlt im kroatischen Zagreb aus Solidarität eine Wasserfontäne in den Farben des Union Jack. (24. Mai 2017)
(Bild: Stringer) Mehr...