Grünes Licht für die Rennen in Adelboden

Am Donnerstag fand die offizielle Schneekontrolle der FIS am Chuenisbärgli in Adelboden statt. Fazit: Die Piste ist bereit für die Weltcup-Rennen.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Zum Jahresende positive Neuigkeiten aus Adelboden: Die Schneekontrolle durch die FIS hat das am Chuenisbärgli erfolgreich bestanden. Die Weltcup-Rennen können am 7. und 8. Januar durchgeführt werden, wie Emmanuel Couder, Race Director der FIS bestätigt. Damit sei die intensive Arbeit der Beschneiungsmannschaft der Bergbahnen Adelboden und des Pistenteams rund um Rennleiter Hans Pieren und Pistenchef Toni Hari gewürdigt worden, schreiben die Organisatoren in einer Mitteilung.

In den kühlen Nächten konnte genügend Schnee produziert werden, um eine solide Grundlage für die Rennpiste zu erstellen. «Aktuell ist die Piste in einem guten Zustand. Die Schneedicke bewegt sich zwischen 50 und 80 cm. Die Rennpiste wird bis am 2. Januar für die Gäste offen sein. Jede Fahrt ist gut für die Piste», erklärt Rennleiter Pieren.

In Adelboden hofft man nun, dass es nachts weiterhin kalt bleibt, um der Piste den nötigen Feinschliff zu verpassen. Das Pistenteam arbeitet weiterhin mit Hochdruck an der Fertigstellung der Strecke. Noch vor Silvester ist ein Training der Schweizer Slalomfahrer am Chuenisbärgli geplant. (tag/pd)

Erstellt: 29.12.2016, 13:03 Uhr

Artikel zum Thema

Trotz Schneemangel: Im Oberland herrscht Optimismus

Zehn Tage vor dem Auftakt zu den ­alpinen Weltcupwochen im Berner Oberland geben sich die Veranstalter optimistisch. Sowohl am Chuenisbärgli als auch am Lauberhorn ist man aber froh, auf moderne technische Beschneiung zurückgreifen zu können. Mehr...

Weltcup Adelboden: Mehrkosten für Schnee

Adelboden Die Schneeproduktion für die Weltcuprennen am Chuenisbärgli vom 9. und 10. Januar läuft auf Hochtouren. Die Mehrkosten betragen rund 60'000 Franken. Mehr...

Weltcup: Grimselschnee für die Rennen in Adelboden

Adelboden/ Wengen Bald gehts los in Adelboden: Damit die Bedingungen für die Fahrer stimmen, mussten die Verantwortlichen 6000 Kubikmeter Schnee transportieren. Am Lauberhorn ist man zuversichtlich, dass die Abfahrt durchs Ziel-S führt. Mehr...

Von Digital bis Classic

Auf allen Kanälen. Hier bestellen!

Kommentare

Die Welt in Bildern

Lichtermeer: Kinder rennen durch eine Licht-Installation im Zoo von Sydney (21. Mai 2017).
(Bild: Wendell Teodoro) Mehr...