Berner Gewerbekammer fasst zweimal Ja-Parole

Zweimal Ja: Die bernische Gewerbekammer hat die Ja-Parole zur Unternehmenssteuerreform III und zum Fonds für Nationalstrassen- und Agglomerationsverkehr ausgegeben.

Firmen, die heute viel Steuern zahlen, werden mit der Unternehmenssteuerreform III viel Geld einsparen können. «Mit der Reform werde der Werkplatz Schweiz gestärkt und rund 150'000 Arbeitsplätze würden gesichert», so die Berner KMU.

Firmen, die heute viel Steuern zahlen, werden mit der Unternehmenssteuerreform III viel Geld einsparen können. «Mit der Reform werde der Werkplatz Schweiz gestärkt und rund 150'000 Arbeitsplätze würden gesichert», so die Berner KMU. Bild: Fotolia

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die bernische Gewerbekammer hat die Ja-Parole zur Unternehmenssteuerreform III und zum Fonds für Nationalstrassen- und Agglomerationsverkehr ausgegeben. Über beide Vorlagen stimmt das Schweizer Volk am 12. Februar ab.

Die Gewerbekammer ist das Parlament von Berner KMU. Von der Unternehmenssteuerreform III seien rund 24'000 Unternehmen betroffen, schreibt der Wirtschaftsverband in einer Mitteilung. Mit der Reform werde der Werkplatz Schweiz gestärkt und rund 150'000 Arbeitsplätze würden gesichert.

Der Fonds für die Nationalstrassen und den Agglomerationsverkehr sorge für eine gute Verkehrsinfrastruktur, argumentiert der Verband. Eine solche sei die Voraussetzung für einen leistungsfähigen Wirtschaftsstandort, namentlich für die im Kanton Bern zahlreichen KMU-Betriebe. (ngg/sda)

Erstellt: 10.01.2017, 20:13 Uhr

Artikel zum Thema

«Die Vorlage führt zu einem ruinösen Steuerwettbewerb»

Der SP-Ständerat und frühere Solothurner Volkswirtschaftsdirektor Roberto Zanetti sagt, warum er die Unternehmenssteuerreform III ablehnt. Gleichzeitig skizziert er einen Lösungsvorschlag, der für die Linke akzeptabel wäre. Mehr...

Manchen Gemeinden wird viel Geld fehlen

Mit der kantonalen Steuerstrategie würde sich die Steuerlast von den Firmen auf die Einwohner verschieben. Das sagt das Referendumskomitee gegen die Unternehmenssteuerreform III und präsentiert entsprechende Zahlen. Mehr...

Die Gegenkampagne beruht auf nicht stichhaltigen Argumenten

Die Linke warnt bei der Unternehmenssteuerreform III vor Ertragsausfällen in astronomischer Höhe und zieht Vergleiche zur Reform, der die Bevölkerung 2008 zustimmte. Sind die befürchteten Schreckensszenarien eingetroffen? Eine Bilanz. Mehr...

Service

Von Kino bis Festival

Finden Sie hier die schönsten Events in unserer Region.

Blogs

Echt jetzt? Good News zum Hunger

Foodblog Fleisch am Knochen

Die Welt in Bildern

Die Frisur muss sitzen: Ein Sadhu wickelt sich vor dem Pashupati Tempel in Kathmandu sein verfilztes Haar um den Kopf (24. Februar 2017).
(Bild: Narendra Shrestha) Mehr...