Langnau

Was die Parkuhren bringen

LangnauLetztes Jahr nahm Langnau mit Parkgebühren über 111'000 Franken ein. Das Parlament hat das neue Reglement genehmigt.

Parkuhren lassen in Langnau die Kasse klingeln (Symbolbild).

Parkuhren lassen in Langnau die Kasse klingeln (Symbolbild).

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

In der ersten Lesung des Reglements über die Benützung der ­öffentlichen Parkplätze in Langnau verlangte Christoph Utiger (EVP) Angaben zur Wirtschaftlichkeit der bestehenden Parkuhren.

Als sich das Parlament am Montagabend in zweiter Lesung über die Vorlage beugte, lieferte der Gemeinderat entsprechende Antworten: Die vier Parkuhren auf dem Pferdemarktplatz und den Parkplätzen beim Stadion sowie an der Bernstrasse haben knapp 73'000 Franken eingebracht. Weitere 38'000 Franken gingen aus dem Verkauf von Parkkarten ein.

«Mit der Gebühr werden nicht Gewinne angestrebt, sondern ein Kostendeckungsbeitrag, welcher grundsätzlich so hoch angesetzt werden darf, dass sämtliche Kosten gedeckt sind», schrieb der Gemeinderat in den Unterlagen zur Ratsdebatte. Den Einnahmen stehen Ausgaben für Erstellung und Unterhalt der öffentlichen Parkplätze gegenüber sowie etwa deren Markierung, Beleuchtung und die Kontrolle durch die Securitas.

Der Grosse Gemeinderat hat das neue Parkplatzreglement genehmigt. Nach Ablauf der Referendumsfrist ist es Sache der Exekutive, die verschiedenen Parkzonen und die Gebühren festzulegen. Das Reglement sieht vor, dass bei der Gebührenerhebung ein Unterschied gemacht wird zwischen den Parkplätzen nahe des Zentrums und den etwas weiter entfernten. (Berner Zeitung)

Erstellt: 20.03.2017, 21:08 Uhr

Artikel zum Thema

Neue Regeln zum Parkieren

Langnau Der Gemeinderat hat für die öffentlichen Parkplätze zwei verschiedene Zonen definiert. Unbefristet gratis parkieren wird wohl im Dorf mit der Zeit nirgends mehr möglich sein. Mehr...

Parkplätze, die kosten

Langnau Ab Mitte Januar stehen am Bärenplatz mehr Parkplätze zur Verfügung – allerdings nicht ganz gratis. Mehr...

Marktplatz

Immobilien

Kommentare

Blogs

Gartenblog Gern gesehene Gäste
Echt jetzt? Manchmal hilft nur noch Beten

Service

Die Welt in Bildern

Feuer frei für Feuerwerk: Wenn die Griechen auf Hydra die Seeschlacht gegen die Türken vom 29. August 1824 nachspielen, versinkt die türkische Flotte mit viel Schall und Rauch im Meer (24. Juni 2017).
(Bild: Alkis Konstantinidis) Mehr...