Dead-End-Delikt ereignete sich nicht vor der Reitschule

Bern Die Kantonspolizei Bern schrieb in einem internen Bericht, die tödliche Auseinandersetzung im Dezember 2016 habe «auf einem Trottoir vor der Reitschule» stattgefunden. Gemäss Polizeichef Willi ist diese Angabe falsch. Mehr...

Velofahrer bei Streifkollision verletzt

Ostermundigen Am Dienstagvormittag wurde in Ostermundigen ein Velofahrer bei einer Streifkollision mit einem Auto leicht verletzt. Er begab sich in ärztliche Behandlung. Mehr...

Moutiers Autonomisten fordern «Köpferollen» im lokalen Spital

Moutier Moutiers Autonomisten fordern den Rücktritt des Verwaltungsrat des Spitals von Moutier. Dieser habe nach der Abstimmung eine Kehrtwende vollzogen. Mehr...

Sprayer verunstalten neuen Polizeiposten

Flamatt In der Nacht auf Dienstag wurden die Fenster des neuen Polizeipostens in Flamatt versprayt. Die Polizei sucht Zeugen. Mehr...

Sechs Verletzte nach Auffahrunfall

Moosseedorf Vier Autos krachten am Montagabend auf der A1 bei Mosseedorf ineinander. Sechs Personen wurden ins Spital gebracht. Mehr...

Mit dem Wechsel wird der Schulkreis zweisprachig

Cressier Eltern in Cressier können neu die Unterrichtssprache ihrer Kinder wählen. Das ruft Skeptiker auf den Plan, die beim französischsprachigen Unterricht im Dorf bleiben wollen. Mehr...

Reitschule: SVP will Schliessung

Bern 2016 kam es vor dem «Sleeper» zu einem Tötungsdelikt. Die SVP sieht die Nähe zur Reitschule als Grund und fordert Massnahmen. Mehr...

«Grösser ist nicht immer besser»

Münchenwiler Die Nachbarexklave Clavaleyres wird mit dem freiburgischen Murten fusionieren. In Münchenwiler sieht Gemeindepräsidentin Priska Marti keinen Bedarf, sich mit einer anderen Gemeinde zusammenzuschliessen. Mehr...

Kinder spielen Kunst

Bern Beim Ver­mittlungsformat «Kunst­geheimnis» können Kinder von 6 bis 11 Jahren Kunst spielerisch erleben. Ein Besuch in der Berner Kunsthalle. Mehr...

Herdenschutzhunde verunsichern Wanderer

Gantrisch Immer öfter schützen Herdenschutzhunde Schafherden vor Wolf und Luchs. Dank dieser Hunde hat auch der Berner Schafhirte Markus Nyffeler weniger Verluste. Dafür gibts oft Ärger mit Wanderern. Mehr...

Gedränge in der Aare

Bern Schwimmer, Böötler, Surfer – an einem heissen Tag tummeln sich viele Leute in der Aare. Dann kann es schon mal zu Konflikten kommen – so ­etwa letzte Woche, als ein ­Surfer für Aufregung sorgte. Mehr...

Sonne-Areal: Es kann losgehen

Rüfenacht Auf der Brache, wo das Restaurant Sonne abgebrannt ist, könnte bald eine Überbauung entstehen. Das Worber Parlament hat die notwendige Änderung der Bauvorschriften genehmigt.  Mehr...

Kursaal will Zimmer erneuern

Die Berner Kursaal-Gruppe plant die Renovation von allen Hotelzimmern. Das ist Teil der Strategie des neuen Präsidenten Daniel Buser. Mehr...

Die FDP eilt den Hausbesitzern zu Hilfe

Köniz Nach dem Wirbel um die Orts­planung wird die FDP aktiv: Sie verlangt, dass die Hausbesitzer weniger stark belangt werden als geplant. Mehr...

Kritik an Wachstum

Köniz Für die Rechnung 2016 erhielt der Gemeinderat vom Parlament Lob. Das schnelle Wachstum in Köniz bereitet aber auch Sorgen um die Gemeindefinanzen. Mehr...

Parlament lässt die Kufa nicht im Stich

Lyss Die Kulturfabrik (Kufa) ­in Lyss erhält eine Finanzspritze. Die Gemeinde schreibt ein Dar­lehen ab und verdoppelt in den nächsten drei Jahren den Beitrag. Einzig die SVP war dagegen. Mehr...

Emotionen um den Aareweg

Muri Die Kritik am geplanten Weg hinter der Gonzenbachgiesse ist unverändert laut: An einem Infoabend legte sich das Publikum für den heutigen Aareweg vom Parkplatz Wehrliau zum Muribad ins Zeug. Mehr...

Zwei Verletzte nach Frontalkollision

Orvin Am Montagnachmittag sind in Orvin zwei Autos frontal ineinander geprallt. Beide Lenker mussten ins Spital. Die Strasse war während mehrerer Stunden gesperrt. Mehr...

Freispruch für die Kontrolleurin

Der Afrikaner fuhr schwarz und wurde erwischt. Flugs gab er an, die Kontrolleurin habe ihn «Bananenfresser» geheissen. Nein, sagt das Obergericht – aus Mangel an Beweisen. Mehr...

Die BKW zieht bei der Länge den Kürzeren

Wohlensee Der Regierungsrat will die Konzession der BKW für das Wasserkraftwerk Mühleberg verlängern. Er lehnt es aber ab, die Konzessionsstrecke massiv zu verkürzen. Dagegen hatten unter anderem fünf Gemeinden Einsprache erhoben. Mehr...

Region

Marktplatz

Immobilien

Muss der Religionsunterricht ausgebaut werden?

Ja

 
29.8%

Nein

 
70.2%

1036 Stimmen

Giraffen zieren die Stadt Bern. Sollen die Graffiti bleiben?

Ja

 
28.9%

Nein

 
71.1%

409 Stimmen

Service

Auf die Lesezeichenleiste

Hier lesen Sie unsere Blogs.