Bern

Zwischennutzung soll Leben an den Egelsee bringen

BernDer Berner Stadtrat will, dass das ehemalige Areal des Entsorgungshofs Egelsee rasch zwischengenutzt werden kann.

«Beim Egelsee sollten dieses Jahr Zwischennutzungen möglich sein», sagt Berns Stapi Alec von Graffenried.

«Beim Egelsee sollten dieses Jahr Zwischennutzungen möglich sein», sagt Berns Stapi Alec von Graffenried. Bild: Tanja Buchser

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Zwischennutzungen sind in der Stadt Bern momentan nicht nur im Bereich Wohnen ein Thema. Auf dem Areal des früheren Entsorgungshofs Egelsee stehen andere temporäre Projekte im Vordergrund. So möchten beispielsweise die Betreiber der Cafébar Sattler in der Länggasse am Egelsee vorübergehend ein Beizli eröffnen. Das Bewilligungsverfahren ist noch nicht abgeschlossen. Gegen den «Stadtgarten am See» ist unter anderem eine Einsprache des Angel­fischer-Vereins eingegangen.

Viel zu lange müsse man schon darauf warten, dass auf dem Areal etwas passiere, fanden die Stadträte Michael Daphinoff (CVP), Isabelle Heer (BDP) und Matthias Stürmer (EVP). Sie forderten den Gemeinderat mittels Motion auf, umgehend eine Zwischennutzung des Entsorgungshofs Egelsee oder von Teilbereichen zu ermöglichen. Das Stadtparlament überwies die Motion am Donnerstagabend mit 50 zu 9 Stimmen.

Stadtpräsident Alec von Graffenried (GFL) räumte ein, dass es in der Stadt Bern manchmal etwas lange dauere, bis eine Zwischennutzung aufgegleist werden könne. Beim Egelsee sollten aber dieses Jahr Projekte möglich sein, sagte er. (mm)

Erstellt: 11.03.2017, 08:55 Uhr

Artikel zum Thema

Eine Extrarunde beim Egelsee

Bern Die Berner Boheme sitzt gerne im Café und schaut, wer schaut. Beim Egelsee, wo früher ein Entsorgungshof vor sich hin moderte, hätte ein weiteres gastronomisches Kleinod für diese Klientel entstehen sollen. Nun treten aber die Technokraten auf den Plan. Mehr...

Stadt Bern prüft Schule beim Egelsee

Bern Der Entsorgungshof beim Egelsee wird im Oktober geschlossen. Was anschliessend mit dem Areal passiert, wird im Berner Gemeinderat diskutiert. Mehr...

Caffè Sattler beim Egelsee?

Bern Der leer gewordene Platz beim Egelsee soll belebt werden. Dafür steht auch ein Café-Betrieb zur Diskussion. Die besten Chancen darf sich die Caffè-Bar Sattler aus der Länggasse ausrechnen. Mehr...

Marktplatz

Immobilien

Kommentare

Blogs

Foodblog Die grüne Matte-Fee

Gartenblog Zwergengarten

Von Digital bis Classic

Auf allen Kanälen. Hier bestellen!

Die Welt in Bildern

Beinfreiheit einmal anders: Im sächsischen Niederwiesa machen riesige Frauenbeine auf die Ausstellung «High Heels - die hohe Kunst der Schuhe» aufmerksam, die im nahen Schloss Lichtenwalde zu sehen ist. (23. Mai 2017)
(Bild: Sebastian Willnow/DPA) Mehr...